2 Pac´s Biographie:

Sein gewaltsamer Tod durch die Kugeln eines Attentäters machten Tupac Amaru Shakur zur Legende.
Bis heute beschäftigt der Mord seine Fans.
Die Umstände seiner Ermordung bleiben bis heute deffus.
Hintergrund war der East-/Westcoast Konflikt, der zunächst mit Raps ausgetragen wurde, später in Schießereien eskalierte.
2Pac geriet zwischen die Fronten.
Er goß Öl ins Feuer, als er in einem Interview damit angab, mit Notorious B.I.G`s (Christopher Wallace) Ehefrau, Faith Evans geschlafen zu haben.
Der Haß zwischen den beiden Rappern gilt als Motiv für deren Ermordung, denn nur ein halbes Jahr nach 2pacs Ermordung wurde Biggie am 9.3.1997 in Los Angeles erschossen.
Die East-Coast-Rapper sahen darin einen Racheakt der 2Pac-Armada.
Egal, ob das stimmt, 2Pac machte sich sehr genau Gedanken darüber, in welche Richtung er sein Leben lenken sollte.

"I believe that everything you do bad comes back to you. So everything I do that's bad, I'm going to suffer for it." - zu deutsch: "Ich glaube, dass alles, was man tut, auf einen zurückfällt. Also für all das schlechte, was ich getan habe, werde ich büßen."

Und der Verlust eines guten Schauspielers und Musikers wird immer betrüblicher, denn er war auf dem Weg, sich von seinem pubertären Gangsta-Gehabe zu einem selbstironischen und sympathischen Charakter zu entwickeln.

[Hier das Leben eines Souljahs:]

Alice Faye Williams gehörte der Black Panther Party an, die sich für die Rechte der Afroamerikanischen Bürger einsetzte.
Sie erreichte nie einen Schulabschluß, sie wurde von einer High School verwiesen, als sie und andere Schüler gegen einige Probleme in der Schule demonstrierten.
Die meisten in ihrer Umgebung waren irgendwelche Aktivisten, die sich für die Rechte der Afroamerikanischen Bürger einsetzten.
Alice Faye soll angeblich eine Affäre mit einem Bodyguard von Malcolm X gehabt haben, später mit Lumumba Shakur, der auch ein Mitglied der Black Panther Party war und später nach einem Schußwechsel mit der Polizei ums Leben kam.
1970 hatte sie eine Affäre mit Billy Garland bei der sie schwanger wurde.
1970 wird sie festgenommen, es wird ihr eine Verschwörung gegen die US-Regierung vorgeworfen. Sie beschloß sich selbst zu verteidigen, sie war zu dem Zeitpunkt schwanger und erwartete in Kürze ihr Baby, doch bevor sie ihr Baby hinter Gittern zur Welt brachte, wurde sie freigesprochen. Ghetto Child Einen Monat nach ihrer Entlassung bringt sie in Brooklyn am 16. Juni 1971 ihren Sohn, Lesane Parish Crooks zur Welt.
Lesanes leiblicher Vater, Billy Garland, hat die kleine Familie inzwischen verlassen.
Es bleibt Alice Faye nichts anderes übrig, als sich einen Job zu suchen, um für ihr Baby und für sich zu sorgen. So hat es Lesane Crooks doppelt mal so schwer wie die anderen Kinder im Ghetto. Aber seine Mutter ist eine starke, selbstbewusste Frau, die schon wusste, wie man ein Kind im Ghetto erziehen muss.
Ghetto Children Sie war eine strenge Mutter, Lesane durfte nur selten auf der Straße mit den anderen Kindern spielen. Lesane wird im Ghetto, der "Black Prince" genannt.
Alice Faye lernt später Dr. Mutulu Shakur kennen, der auch in einer afroamerikanischen Organisation aktiv ist. Ghetto Children 1973 wird dann Sekyiwa Shakur geboren.
Die Beziehung von Mutulu Shakur und Alice Faye führt dazu, dass sie ihren Namen in Afeni Shakur und den von Lesane Parish in Tupac Amaru Shakur um ändert, was übersetzt: "Glänzende Schlange, die Gott gegenüber dankbar ist" bedeutet.
Am 12. Februar 1986 wird Dr. Mutulu Shakur, nachdem er mehr als 3 Jahre im Untergrund aktiv war, wegen der Teilnahme an einem Überfall auf einen Geldtransporter im Jahre 1981, bei dem ein Wächter starb, in Los Angeles zu 60 Jahren Gefängnis verurteilt.
Wieder stand Tupac ohne Vater da; ihm, Afeni und Sakyiwa standen harte Zeiten bevor. Sie haben keine andere Wahl als ständig ihren Wohnsitz zu wechseln und werden schließlich obdachlos.
Mit 12 Jahren entdeckt Tupac dann seine Liebe zu Schauspielen und besucht, nachdem sie nach Harlem umzogen, die Schauspielerschule: "127th Street Ensemble".
Er kommt in eine Theatergruppe, wo er eine Rolle für das Theaterstück "Raisin in the Sun" bekommt und dabei in einer Szene ganz alleine auf der Bühne stehen musste, er sagte später, dass dieser Augenblick die beste Zeit seines Lebens wäre.
Doch Afeni, Sekyiwa und Tupac bleiben nicht lange in Harlem, ihr Ziel ist diesmal Baltimore.
Dort besucht Tupac die "Baltimore School For The Arts", eine Schule für Kunst, Schauspiel und Tanz.
Auf dieser Schule lernt er u.a. auch Jada Pinkett kennen.
Mit 15 Jahren fängt Tupac an zu Rappen, er gibt sich den Künstlernamen: MC New York und schreibt Songs und Gedichte, einige dieser Gedichte widmet er Jada Pinkett.
Aber auch in Baltimore ist sich die kleine Familie nicht sicher, diesmal geht die Reise nach Marin City, Kalifornien.
Das ständige Umziehen machte Tupac sehr unglücklisch, da er immer wieder Freunde verlor und die Schule wechseln musste.
Er sagte in einem seiner späteren Interviews u.a. dies:
"I remember crying all the time. My major thing growing up was I couldn't fit in. Because I was from everywhere. I didn't have no buddies that I grew up with." (deutsch: "Ich erinnere mich, dass ich die ganze Zeit geweint habe, denn ich konnte mich nie richtig einleben und hatte keine richtigen Freunde, mit denen ich aufwuchs!").

In Marin City ändert er seinen Künstlernamen in 2Pac um.
Mit diesem Umzug ändert sich nicht nur Tupacs Künstlername, sondern auch sein ganzes Leben, denn Tupac erfährt mit 17 Jahren, dass seine Mutter cracksüchtig ist.
Für ihn bricht eine Welt zusammen, denn er kann es nicht akzeptieren und verlässt seine Mutter.
Er wird obdachlos und muss sich auf der Straße durchsetzen, dies gelingt ihm nur durch drogendealen und anderen Straftaten.
Ein Fernsehsender dreht einen Dokumentationsfilm über Straßenkinder, für diese Dokumentation werden einige Straßenkinder interviewt, auch Tupac ist unter diesen Straßenkindern, die interviewt werden.
Tupac gibt das Rappen nicht auf und tritt der Gruppe "Strictly Dope" bei, er schreibt u.a. Songtexte für die Songs wie "The Case of the Misplaced Mic" und "Let Knowledge Drop".
Die später auf dem "The Lost Tapes" Album erscheinen.
Bis zu seinem 20. Lebensjahr wird Tupac bis zu 8mal verhaftet, in seiner Clique wird er jedoch als 'toughe Bad Guy' bezeichnet, er hatte ein Herz aus Gold!
Es rührt ihn zu Tränen, als er 1991 in der Zeitung von einem 12-jährigen Mädchen liest, das von ihrem Cousin ein Kind bekam und es einfach in den Müll warf.
Tupac schrieb so den Song "Branda's got a baby" für das Girl.
Nachdem Atron Gregory, der Manager von "Digital Underground", aus Oakland Tupac entdeckt, stellt er ihn als Bühnentänzer ein.
Erst jetzt beginnt Tupacs Rap-Karriere, denn er hat die Chance sein Talent unter Beweis zu stellen, es dauert nicht lange, bis er am 02.08.1989 offiziell ein Mitglied der "Digital Underground" Gruppe wird. Am 03.01.91 ist es soweit Digital Undergrounds "This is an E.P. Release" wird veröffentlicht, welches das erste Album wird, auf dem Tupac zu hören ist und zwar auf dem "Same Song".
Kurz darauf bekommen sie eine Filmrolle in "Nothing Bud Trouble", wo sie in einer Hochzeit-Szene den "Same Song" Song performen.
Dadurch wird Tupac noch eine Tür geöffnet und zwar für seine Schauspiel-Karriere, denn am 27.02.91 unterschreibt Tupac einen 75.000$ Vertrag und verpflichtet sich für eine 7 wöchige Dreharbeit für den Film "Juice".
2Pacalypse Now Es geht weiter aufwärts mit seiner Rap-Karriere; Tupac kann sich durchsetzen und einen Plattenvertrag bei Interscope Records abschließen; der Veröffentlichung seines Debüt-Album "2Pacalypse Now" steht nichts mehr im Weg.
Schließlich wird das Album am 12.11.91 veröffentlicht, welches ihm den weiteren steinigen Weg zum Ruhm beschert.
Juice Seine Debüt-Single "Trapped" steht mehrere Wochen auf Platz 3 der US-Charts und seine zweite Single "Branda's got a baby" erobert schließlich den 1. Platz.
Am 17.01.92 ist die Premiere von 'Juice', mit diesem Film bewies Tupac allen sein Talent als Schauspieler und sein "Yeah! I´m Crazy, but you know? I don´t give a fuck!" Satz bleibt bei vielen im Kopf hängen.
Es ging weiterhin aufwärts mit seiner Karriere, denn diesmal ergattert er sich zusammen mit Janet Jackson die Hauptrolle in "Poetic Justic"; Janet Jackson verlangt einen Aidstest von 2Pac bevor es zur Kuss Szene kommen soll, doch Tupac weigert sich und lässt jeden wissen, dass er sich nichts vorschreiben lässt, was er zu tun hat.
Es scheint so, als ob Tupac keine Probleme mehr mit dem Gesetz hätte, aber leider ist es nicht der Fall:
Am 24.04.92 erschießt Ronald Ray Howard (19jähriger Afroamerikaner) einen Texas State Trooper.
Das Problem ist, dass laut Howards Rechtsanwalt 2Pacs Musik für die Tat verantwortlich sei.
Es dauert nicht lange, bis die Witwe des ermordeten State Troopers gerichtlich gegen Tupac und Time Warner vorgeht.
Am 22.09.92 beschließt der Vize Präsidenten Dan Quayle Tupacs Debüt-Album "2Pacalypse Now" zu verbieten.


"So eine Aufnahme hat keinen Platz in unserer Gesellschaft..."
so Dan Quayle.

Strictly 4 My N.I.G.G.A.Z Aber Tupac gibt sich nicht geschlagen und veröffentlicht am 16.02.93 sein zweites Album "Strictly 4 My N.I.G.G.A.Z" auf CD und MC.
Mit Singleauskopplungen wie "Keep Ya Head Up", "Papa'z Song" und "I get Around" erreicht das Album Platinstatus.
Tupac wird für einen Music Award in der Kategorie "Best New Rap Artist" nominiert.
Das Gericht lässt jedoch Tupac nicht in Frieden, diesmal gehen die Eltern von Qaid Walker-Teal, der vor 4 Monaten mit einem Kopfschuß getötet wurde, gegen Tupac, Mopreme, Marin City und andere gerichtlich vor und fordern eine unbestimmte Summe an Geld.
Schlagzeilen wie "2Pac schießt auf 2 Zollbeamte" oder "2Pac geht mit einem Baseball-Schläger auf einen anderen Rapper los" machen ihn zur Kultfigur.
Bisher hat Tupacs Gangsta Image seiner Karriere nicht geschadet, er bekommt eine weitere Filmrolle, diesmal in dem Film "Above the Rim".
Aber Tupacs Probleme wollen nicht enden, eine junge Frau beschuldigt Tupac, sie sexuell missbraucht zu haben, Tupac wird in der selben Nacht verhaftet, ist aber für $50.000 wieder auf freiem Fuß.
Am 24.11.93 beginnen die Gerichtsverhandlungen wegen der angeblichen Vergewaltigung, zusammen mit Tupac werden auch seine Freunde: Charles Fuller und Jaques Agnant, verurteilt.
Diese Beschuldigung hat einen negativen Einfluß auf Tupacs Karriere, denn am 01.12.93 reagiert Columbia Pictures darauf und fordern John Singleton auf 2Pac von den Dreharbeiten zu "Higher Learning" auszuschließen.
Am 28.06.94 verbietet die Behörde das Tupac Konzert in Philadelphia.
Tupac versuchte dennoch seine Rap-Karriere aufrecht zu halten, er gründet zusammen mit Big Syke, Macadoshis, Mopreme und The Rated R die "Thug Life" Gruppe.
Biggie und 2Pac Tupac wollte auch seinen Homie Christopher Wallace (aka The Notorious B.I.G.) in dieser Gruppe haben, aber B.I.G. durfte nicht, da er bei 'Bad Boy Records' unter Vertrag stand.
Schließlich erscheint am 26.09.94 das "Thug Life Volume 1" Album.
Tupac bekommt wieder eine Filmrolle, diesmal beginnen die Dreharbeiten für "Bullet". Am 30.11.94 wird ein Attentat auf Tupac im Lobby des Quad Recording Studios in Manhattan ausgeübt, er wird von 3 Unbekannten 5 mal angeschossen (Streifschuß am Kopf, 3 im Unterleib, und einer in der linken Hand). NY Shooting '94
Die Täter rauben außerdem alle seine Schmucksachen wie Ringe, Ketten usw.. die einen Gesamtwert von 40,000 $ haben.
Als Tupac mit dem Aufzug den 4. Obergeschoß erreicht, sieht er Puff Daddy, Biggie und viele andere bekannte Gesichter.
Little Shawn ist der einzige unter ihnen, der sich sorgen um Tupac macht. Tupac wird ins Bellevue Hospital eingeliefert, er überlebt wie durch ein Wunder.
Im Krankenhaus bekommt er einen unerwarteten Besuch, Tupac lernt nach mehr als 20 Jahren seinen Vater, Billy Garland, kennen.
NY Shooting '94 Obwohl Tupac nicht stehen kann, erscheint er am nächsten Tag im Gerichtssaal.
Nach dem Verhör wird er in Jasmine Guys Haus untergebracht, wo ihn keiner finden kann. Tupac verbringt 3 Wochen in diesem Haus, wird aber am 23.12.94 ausgeliefert und verbringt eine Woche in der Bellevue-Hosptial-Gefängnisstation, er wird zu 4 1/2 Jahren Haft verurteilt.
Inzwischen erschein am 07.02.95 sein "Me Against The World" Album, welches in einem Monat den 1. Platz der Billboard Charts erobert.
Tupac verbringt die meiste Zeit im Gefängnis mit Liegestützen und Bücherlesen.
Er studiert die Lehre vom politischen Philosoph Machiavellli.
Death Row Familie Am 12.10.95 ist Tupac für $1,4 Millionen auf freiem Fuß, diese Summe wird von Death Row Records gezahlt, nach 8 Monaten ist Tupac wieder auf freiem Fuß und gehört von nun an der "Death Row Familie" an.
Er beginnt sofort die Songs für das "All Eyes on Me" Album aufzunehmen und verbringt mehrere Wochen im Studio.
Tupac geht nicht mehr ohne schußsichere Weste und einer Pistole im Hosenbund aus dem Haus.

" Zu viele Motherfucker wollen mein Leben. Ich werde niemals 30!" prophezeit er in Interviews.

2Pac und Lil'Kim Dieses Attentat goß Öl ins Feuer, denn dadurch wurde der East-/Westkonflikt größer, dies wird deutlich, als das Video zu "Temptations" ausschließlich von West-Coast-Rappern gedreht wurde.
Es folgen dann weitere Streiterein zwischen den East- und West-Coast Rappern in mehreren Award Shows.
Eine der Streits eskalierte als sich 2Pac & Snoop und Puff Daddy & Biggie bei einer Award Verleihung im Backstage Bereich über den Weg liefen.
2Pac soll wortwörtlich zu Biggie: " Du fette Sau! Ich habe deine Frau gefickt und es hat ihr gefallen!" gesagt haben.
Sicherheitskräfte konnten sie noch auseinander halten.

All Eyez On Me Nach 4 Monaten, am 13.02.96 wird nun das "All Eyez on Me" Album veröffentlich, das erste Doppel-CD Album in der HipHop Geschichte, das über 6 Millionen mal in den USA im ersten Jahr verkauft wird und somit das meist verkaufte Album der Rap Geschichte wird.
Unter den Hits waren "California Love", "All About U", "Only God Can Judge Me" und "Thug Passion", von denen allein "California Love" sich Millionen Mal verkaufte.
Nachdem Snoop Dogg´s Album schon ganze Drei Jahre zurück lag und Dr. Dre sein eigenes Label gründete, wurde 2Pac Death Row´s Herzstück.
Tupac war nicht mehr aufzuhalten, ein Hit nach dem anderen. Nach "California Love" veröffentlichte Tupac den Disstrack aller Zeiten: "Hit`em Up".
Mit seinen Homies, den OutlawZ, rechnet er mit seinen Feinden ab. Dieser Track erschien in der Singleauskopplung "How Do You Want It?".
Tupac hat wieder einmal eine neue Filmrolle, diesmal für den Film "Gang Related", am 01.08.96 beginnen die Dreharbeiten, die am 30.08.96 beendet werden.
2Pac und Suge Knight Am 7.September 1996 hält sich 2Pac in Las Vegas auf, um den WM-Kampf zwischen Mike Tyson und Bruce Seldon mitzuerleben.
Er hatte die Hymne geschrieben, die sein Idol 'Iron Mike' im Gang ankündigte.
Der Kampf wird nach kurzer Zeit nach einem K.O. Schlag von Tyson beendet.
Tupac und Co. machen sich auf den Weg zum Club 662.
Doch kurz vor seinem Ziel ereilt ihn sein Schicksal. An der Ecke Flamingo Road/Koval Lane holt ihn sein Mörder ein. 13 Einschüsse findet die Polizei an Suges BMW.Last Picture
Die Reifen platzten bei seinem U-Turn über den Mittelstreifen.
"Ich sterbe, Mann" röchelte Tupac, als die Sanitäter auf dem Strip von Las Vegas die Tür des Rettungswagens schlossen.
Auf der Fahrt zur Notaufnahme des University Medical Centers von Las Vegas verliert er das Bewusstsein - für immer. 2Pac wurde von drei Kugeln getroffen. Zwei Treffer sind ungefährlich. Doch ein Projektil dringt unter seinem rechten Arm in die Brust ein, zerfetzt seine Lunge und die große Arterie zum Herzen.
Eine tödliche Verletzung!
Er wird sofort in die Intensivstation eingeliefert.
Zwei Notoperationen sollen das Leben des berühmten Rappers retten. Doch die Verletzungen sind zu stark.
Mit dem Einverständnis seiner Angehörigen schalten die Ärzte schließlich die Beatmungsmaschine ab. Tupac stirbt mit 25 Jahren am Freitag, den 13. September 1996, um 16:03 Uhr.
Es war nicht das erste Mal, dass auf ihn geschossen wurde.
Doch diesmal konnte kein Arzt das Leben des 25-jährigen Rap-Stars, Tupac Amaru Shakur, retten.
Eine Woche lang hatte er im Koma gelegen.
Jetzt ist er tot.
Der Hass zwischen den beiden Rappern, Tupac und Biggie gilt als Motiv für die Ermordung.

Das sollte nicht das Ende von Tupac sein, denn er hinterließ mehr als 200 unveröffentlichte Tracks.
All Eyez On Me Am 5.November 1996 wird Tupacs 6. Album "The Don Killuminati - The 7 Day Theory" unter dem Alias "Makaveli" von Death Row Records veröffentlich und 5 Millionen mal verkauft.
Tupac wollte seine nächsten Alben unter dem Künstlernamen "Makaveli" veröffentlichen, da die Lehre des politischen Philosophs, Niccolo Machiavellli, Tupacs Leben sehr beeinflußt hat.
Das Album sorgt für eine sehr große Aufregung bei allen 2Pac-Fans.
Auf dem Cover hängt Tupac an einem Kreuz, darunter steht "the 7day theory", viele Fans fragen sich, was das heißen könnte und stellen die sogenannte "7day theory" auf.
Laut dieser Theory soll Tupac nach 7 Jahren wieder zurückkehren, also 2003.
Diese sogenannten "Alive-Theorys" sorgen seit 7 Jahren dafür, dass viele Fans weiterhin an seine "Wiedergeburt" glauben.
Im Sommer 1997 läuft "Gridlock`d" in den deutschen Kinos.
Afeni verwaltet das musikalische Erbe ihres Sohnes und versucht den Traum ihres Sohnes weiterleben zu lassen.
1997 gründet sie das Label "Amaru Records" und verklagte "Death Row Records", weil die ehemalige Plattenfirma ihres Sohnes unveröffentlichte 2Pac Songs zurückhielt.
Einige dieser Songs verwertete Afeni auf dem Gedenkalbum "R U Still Down? (remember me!)" (1997), das einen Teil des musikalischen 2Pac-Nachlasses für die Öffentlichkeit zugänglich machte.
R U Still Down? (remember me!) Fans, Freunde Tupacs und die Mutter wissen: das ist nur die Spitze des Eisberges.
Tupac Shakur war, was die Amerikaner "prolific" nennen: ungemein produktiv.
Sein Film- und Tonmaterial trägt jetzt noch Früchte. Afeni Shakur hat sie mit Hilfe der erfahrenen Produzentin Lisa Smith-Putnam und Tupacs Rap-Kollegen produziert. Afeni sorgt für die Wiederveröffentlichung der vier Alben, die Tupac bei Interscope einspielte ("2Pacalypse Now", "Thug Life", "Strictly 4 My N.I.G.G.A.Z.", "Me Against The World"). Auch das "R U Still Down?" Album hatte Tupac für das Interscope Label, also in den Jahren 1991 bis 1994 aufgenommen.
Und da haben es nicht nur die Rohfassungen mit ihren geschmierten Reimen in sich. Das Album ist meisterhaft produziert.
Es ist melodiöser, gereifter Hip Hop nach der alten funkigen Schule: groovig ohne abgenudelt zu sein, soulig ohne schmalzig u werden, und die Brüche holpern taktvoll und nicht als Betäubungen durch die Ohr- und Hirnwindungen.
Das ausgekoppelte "I Wonder If Heaven Got a Ghetto" wird wohl nicht nur aufgrund seiner - Tupac-typischen - Prophetie in die Charts starten.
Tupacs Leichnam wird geldbringend gefleddert.
Da will beispielsweise Even C. Delores Tucker ein Stückchen vom Kuchen und fordert Schadenersatz: Eine Rap-Attacke von Tupac habe ihr Sexleben nachhaltig eingefroren. Ein Bezirksrichter ordnet an, dass C. Delores Tucker nichts vom Erbe 2Pac`s erhalten soll, weil Trucker keinen Anspruch darauf hat.
In einem separaten Fall allerdings gewinnt Trucker gegen die Zeitungen "Newsweek" und "Time Magazine", die von der Geschichte mit 2Pac berichtet haben.
Tupacs Mutter, Afeni gewinnt den Gerichtsprozess gegen Tupacs Vater, Billy Garland, der die Hälfte von Tupacs Vermögen erben wollte.
Am 9.März 1997 erwischt es dann auch The Notorious B.I.G. selbst - nach den Soul Train Music Awards wird er auf seinem Weg ins Hotel aus einem vorbeifahrenden Wagen erschossen.
Am 29.05.98 wird auch Orlando Anderson, der für 2Pacs Tod verantwortlich sein sollte, in Compton ermordet.
Am 24.11.98 wird 2Pacs "Greatest Hits" Album veröffentlicht, die Single "Changes" (450 000 verkaufte Exemplare allein in Deutschland!) basierend auf ein paar Rap-Zeilen des Meisters, die man auf einem verstaubten Tonband fand!
Am 20.12.99 wird das "Still I Rise" Album zusammen mit den Outlawz veröffentlicht, es folgen dann noch das "Until the End of Time" und "Better Days" Album.
Die angesehene "Los Angeles Times" hat angeblich den Mordfall Shakur jetzt minutiös nachrecherchiert und den Tathergang, die Vorgeschichte und die weiteren Ermittlungen genau dokumentiert.
Tupac ar das Sprachrohr der Unterdrückten in den schwarzen Ghettos der USA.
Aber auch seine Todesahnung spiegelt sich in seinen klar Texten, wie im Gedicht

"In the event of my demise":
When my heart can beat no more
I hope I die for a principle
or a belief that I have lived for
I will die before my time
because I already
feel the shadow's depth
so much I wanted to accomplish before
I reached my death
I have come to grips
with the posibility
and wiped the last tear from my eyes
I loved all who were positive
in the event of my demise

Im Falle meines Ablebens:
Wenn mein Herz nicht mehr schlagen kann
Dann hoffe ich, für einen Grundsatz
oder einen Glauben zu sterben,
für den ich gelebt habe
Ich werde vorzeitig sterben,
denn ich spüre schon des Schattens Tiefe
So viele wollte ich schaffen
ehe ich meinen Tod begegne
Ich habe mich mit dieser Möglichkeit
abgefunden und die letzte Träne
aus meinen Augen gewischt
Für den Fall meines Ablebens:
ich liebte alle, die zu mir standen


Tupac schrieb dieses Gedicht 1992 mit dem Wunsch, dass seine Freunde es erst nach seinem Tod lesen durften.
Nach seinem Tod widmeten ihm zahlreiche Rapper Tribute Songs, das aktuellste von diesen Songs ist der von Napolean "From Us to U".

I never forget what you said/Never forget what you did

Es erschienen auch viele Dokumentationsfilme über sein Leben, der bekannteste von diesen ist die "Thug Angel (Life of an Outlaw)" DVD.

Rest In Peace

The legacy lives on ...
It's nothing but love for you

 

 

2 Pac´s Timeline 1971-1993:

 

13.05.71: - Afeni Shakur wird freigesprochen.
16.06.71: - Afeni Shakur bringt Lesane Parish Crooks in Brooklyn (New York) zur Welt.
   
??.??.73: - Tupacs Vater, Billy Garland, verläßt ihn und seine Mutter.
- Afeni Shakur zieht zusammen mit Tupac nach Harlem.
- Afeni Shakur heiratet Dr. Mutulu Shakur.
   
??.??.75: - Tupacs Halbschwester, Sekyiwa Shakur, kommt zur Welt.
   
??.??.83: - Tupac besucht die Schauspielerschule: "127th Street Ensemble" und kommt in eine Theatergruppe, wo er eine Rolle für das Theaterstück "Raisin in the Sun" bekommt
   
??.09.86: - Tupac wird auf die Baltimore School for the Arts in Maryland aufgenommen.
??.??.86: - Tupac lernt Jada Pinkett kennen.
12.02.86: - Mutulu Shakur wird zu 60 Jahren Gefängnis für einen Überfall auf einen Geldtransporter verurteilt.
   
??.??.88: - Tupac kommt mit der Cracksucht seiner Mutter nicht klar und zieht aus und lebt zwei Jahre auf der Straße, dealt mit Drogen, wird kriminell
- Eine Studie führt ein Projekt durch, indem sie Straßenjungs interviewen, um später zusehen, was aus diesen Jungs wird, auch Tupac wird mit 17 Jahren interviewt.
- Tupac wird Mitglied bei der kleinen Rap Gruppe - "Strictly Dope"
   
21.02.89: - Tupac schreibt den Songtext "The Case of the Misplaced Mic"
20.06.89: - Tupac schreibt den songtext "Let Knowledge Drop"
02.08.89: - Tupac wird ein Mitglied der "Digital Underground" Gruppe.
   
22.01.90: - Tupac ist mit Digital Underground bei dem 18. jährlichen American Music Awards dabei.
Berichten zu folge, soll Tupac dort Vanilla Ice geschlagen haben.
17.03.90: - Digital Underground ist bei den Bay Area Music Awards in San Fransisco dabei.
??.07.90: - Digital Underground performt in der Arena in St. Louis mit Public Enemy.
16.08.90: - Digital Underground performt zusammen mit Kid 'n Play, Young 'n Restless, Ice Cube, Public Enemy und Kwame in der Arena in St. Louis.
??.1?.90: - Tupac ist bei einem Too $hort Konzert zusammen mit Humpty Hump und Ray Luv in "The Omni" in Oakland dabei.
   
03.01.91: - Digital Undergrounds "This is an E.P. Release" wird veröffentlicht. Tupac ist nur auf dem "Same Song" zu hören.
27.02.91: - Tupac unterschreibt einen 75.000$ Vertrag und verpflichtet sich somit für eine 7 wöchige Dreharbeit für den Film "Juice".
17.10.91: - Tupac wird in Oakland verhaftetet die Polizeibeamten sollen dabei ziemlich brutal vorgegangen sein.
12.11.91: - Tupacs Debüt-Album "2pacalypse Now" wird veröffentlicht.
- Tupac hält eine Pressekonferenz zusammen mit seinem Anwalt, um über das brutale Benehmen der Polizei zu verurteilen.
13.11.91: - Tupac reicht eine 10$ Million Gerichtsklage gegen die Oakland Polizei ein.
??.12.91: - Tupac beginnt eine Radio-Tour, um Promotion für sein "2pacalypse Now" Album zu machen.
??.??.91: - Tupac gründet eine Publishing Firma, die den Namen "Ghetto Gospel Music" trug. Die Eltern eines Kindes, schrieben an Tupac und erzählten ihm, dass das Kind bald sterben würde und dass er einmal in seinem Leben Tupac sehen wollte. Tupac flog zu ihm und als der Junge starb, nannte Tupac diese Firma in "Joshua`s Dream" um, da der Junge Joshua hieß.
   
17.01.92: - "Juice" läuft das erstemal im Kino.
31.01.92: - Tupac performt in Warfield in San Francisco. Es sind u.a. Digital Underground, Raw Fusion, Paris, Queen Latifah und Naughty by Nature dabei.
??.02.92: - Tupac und Digital Underground veranstalten zusammen mit Parrish von EPMD und Khalil Kain eine Party in Miami.
1?.03.92: - Tupac muss 'Lucky' in "Poetic Justice" spielen.
11.04.92: - Tupac wird in Los Angeles während der Vorbereitung für die Dreharbeiten für "Poetic Justice" interviewt.
14.04.92: - Die Dreharbeiten für "Poetic Jusitce" beginnen. Die Szene, wo Lucky und J-Bone in Angels Apartment sind, wird gefilmt.
24.04.92: - Ronald Ray Howard (19 Jahre), erschießt einen Texas State Trooper. Howards Rechtsanwalt macht Tupacs Musik (Songs aus dem '2pacalypse Now' Album) für den Mord verantwortlich.
29.04.92: - Die Dreharbeiten für "Poetic Justice" werden in Simi Valley fortgesetzt.
15.05.92: - Die Crew und die Schauspieler-Besetzung von "Poetic Justice" feiern Janet Jacksons Geburtstag. Und filmen später die Szene im Beauty-Shop.
11.06.92: - Die Dreharbeiten für "Poetic Justice" werden in Pismo Beach fortgesetzt.
13.06.92: - Die Dreharbeiten für "Poetic Justice" werden in Cambria (in Kalifornien) fortgesetzt. Die Szenen die dort gefilmt wurden, wurden aber aus dem Film ausgeschnitten.
15.06.92: - Die Dreharbeiten für "Poetic Justice" werden in Big Sur fortgesetzt.
16.06.92: - Die Dreharbeiten für "Poetic Justice" werden in Oakland fortgesetzt. Die Szene, wo Lucky in Oakland ankommt und erfährt, dass Khalil gestorben ist, wird gedreht.
03.07.92: - Die letzte Dreharbeit für "Poetic Justice".
28.07.92: - Der Film "Juice" ist auf Video erhältlich.
12.08.93: - Tupac besucht die "Jack The Rapper" Veranstaltung in Atlanta, GA. Tupac tritt im Warehouse/Lagerhaus in Atlanta, GA.
13.08.92: - Die Witwe des ermordeten Texas Trooper geht gegen Tupac und Time Warner gerichtlich vor. Sie behauptet, dass Tupacs Lyrics für die Tat von Ronald Ray Howard verantworlich seien.
22.08.92: - Das Marin City Music Festival, wo auch Tupac erschienen ist, wird kurzzeitg beendet, nach dem ein 6jähriger Junge, Qaid Walker-Teal, mit einem Kopfschuß getötet wird.
Tupac wird von den Polizeibeamten befragt, Mopreme (Tupacs Halbbruder) wird vorübergehend verhaftet, ist aber nach einigen Stunden wieder auf freiem Fuß.
15.09.92: - Tupac performt zusammen mit Digital Underground auf der "Back to School Daze Dance" Veranstaltung in Sonoma County Fairgrounds in Santa Rosa (Kalifornien).
22.09.92: - Dan Quayle verabredet sich mit der Tochter des ermordeten 'Troopers' und sagt u.a. dies: 'So eine Aufnahme (2pacs '2pacalypse Now' Album) hat keinen Platz in unserer Gesellschaft...'
05.10.92: - "Poetic Justice" läuft das erste Mal auf der Leinwand in Sacramento (CA).
   
??.??.93: - Tupac dreht zusammen mit MC Breed das Video zu "Gotta Get Mine" in Andre Risons Country Club.
02.02.93: - Above the Laws "Black Mafia Life" wird veröffentlicht. Die erste Ruthless Records Platte, auf dem auch Künstler, die nicht bei Ruthless Records unter Vertrag stehen, rappen und zwar Tupac und Monay B, die den Track "Call It What U Want" featuren.
07.02.93: - Tupac tretet auf "Yo! MTV Raps" auf.
16.02.93: - "Strictly 4 My N.I.G.G.A.Z" wird auf CD und MC veröffentlicht.
??.02.93: - Die Eltern von Qaid Walker-Teal gehen gegen Tupac, Mopreme, Marin City und andere gerichtlich vor und fordern eine unbestimmte Summe Geld.
13.03.93: - 2Pac gerät in einen Streit mit einem Limousinen-Fahrer in Hollywood. Tupac wird verhaftet, die Strafe wird später allerdings gesenkt.
05.04.93: - Tupac wird in Lansing (Michigan) verhaftet, da er versuchte einen anderen Rapper (Chauncey Wynn) mit einem Baseball-Schläger während eines Konzerts in der Michigan State Universität zu schlagen.
28.06.93: - Der Soundtrack zu "Poetic Justice" wird veröffentlicht.
14.07.93: - Ronald Ray Howard, der Bill Davidson (ein Texas State Trooper) erschoß, wird zu Tode verurteilt.
23.07.93: - Tupac erscheint zusammen mit Janet Jackson, Lawrence Fishburn, Ice Cube und seiner Familie, Angela Basset und anderen Stars bei der Premiere zu "Poetic Justice". Tupac macht später eine Party mit Notorious BIG, Redman, Chuck D und anderen im Club Amazon in New York City.
??.07.93: - Tupac wird interviewt, um etwas Werbung für 'Poetic Justice' zu machen.
- Tupac performt zusammen mit Digital Underground "I get Around" und "Keep Ya Head Up" auf "MTV Jams".
12.08.93: - Tupac kauft sich ein Haus in Atlanta (CA).
??.09.93: - Tupac redet mit den Schülern der Marcus Garvey Schule in South Central Los Angeles (CA).
28.10.93: - Die Zeitschrift, "Rolling Stone", veröffentlicht das Chuck-Philips-Interview mit Tupac.
31.10.93: - Tupac performt auf einem Konzert in der Clark Atlanta Universität. Später schießt Tupac auf zwei Zollbeamte in Atlanta. Mark Whitwell, einer der Zollbeamten, der von Tupac angeschoßen wurde, nimmt später Stellung dazu.
01.11.93: - Tupac wird angeklagt, da er auf zwei Zollbeamte in Atlanta geschoßen hat.
05.11.93: - Tupac performt zusammen mit DJ Eddie F., Intro, YG'z, Ador, Heavy D und The Boyz, Pete Rock und C.L. Smooth im "the Octagon Club".
??.11.93: - Die Dreharbeiten für "Above the Rim" beginnen in New York.
14.11.93: - Tupac lernt die 19jährige Frau kennen, die ihn später wegen angeblicher Vergewaltigung anzeigt. Die Frau hätte angeblich im Club 'Nell's' (New York) Oral-Sex mit Tupac gehabt.
18.11.93: - Tupac wird für seine Rolle in "Poetic Justice" für den NAACP-Image-Award nominiert. Weitere nomierte Schauspieler sind: Danny Glover (Bopha), Denzel Washington (Malcom X), Laurence Fishburne (What's Love Got to Do With It) und Sidney Poitier (Sneakers).
- Tupac hat angeblich in New York City Oral-Sex mit der 19jährigen Frau. Er wird in der selben Nacht verhaftet. Tupac sollte diese Nacht noch im Club 88 in New Jersey performen.
20.11.93: - Für 50.000$ ist Tupac wieder auf freiem Fuß.
23.11.93: - Tupac behauptet, dass die Polizei eine Audio-Kassette vernichtet hat, welche als Beweismittel für seine Unschuld gedient hätte.
24.11.93: - Tupac und zwei seiner 'Freunde' (Charles Fuller und Jaques Agnant) haben eine Gerichtsverhandlung in Manhattan, wegen der angeblichen Vergewaltigung.
26.11.93: - Die Polizei behauptet einen Video zu haben, auf der zu sehen sei, dass Tupac mit einer Frau Sex hat. Diese Frau (Michelle Fuentes) sagt später, dass Tupac sie wie eine Lady behandelt hat.
28.11.93: - Die "South China Morning Post" veröffentlicht einen Artikel über Tupac.
01.12.93: - Colombia Pictures fordern John Singleton auf Tupac von den Dreharbeiten zu "Higher Learning" auszuschließen.
01.12.93: - Tupac besucht eine Anhörung, bei der es um eine Schiesserei gegen zwei Polizei-Offiziere. Tupac und Mark Whitwell, einer der Polizei-Offiziere, sprechen sich auf dem "Fulton County Superior Court" für verschärfte Gesetze ein.
??.1?.93: - Tupac wird in seinem neuen Haus in Atlanta interviewt.
08.12.93: - Tupac und seine Komplizen sind vom Strip Club „Club Nikki“ in Atlanta, GA gebannt, nachdem ein Freund von Tupac, Edwin Bradley, eine Tänzerin unsittlich betatscht hat. Bradley wurde verhaftet nach einer Verfolgung auf der Autobahn. Bei der anschließenden Überprüfung seiner Papiere, fand die Polizei eine 357 Kaliber Pistole neben seinem Auto und eine kleine Menge Kokain.
16.12.93: - Tupac steht für seinen angeblichen sexuellen Angriff vor Gericht. Er plädiert für unschuldig. Das Opfer der angeblichen Attacke beschuldigt Tupac und seine Freunde ihr Leben bedroht zu haben.
21.12.93: - Tupac erscheint in einem New Yorker Gericht für eine weitere Anhörung. Nach der Anhörung wünscht er den Medien ein sarkastisches „Merry Christmas“ und bedankt sich, dass sie alles, für das er bisher gearbeitet hat, zerstört haben.

2 Pac´s Timeline 1994-2002:

04.01.94: - Tupac, der für das NAACP-Image-Award nomiert wurde, geht leer aus, stattdessen gewinnt Denzel Washington den Award.
31.01.94: - Tupac ist im Blue Palms Recording Studio in Burbank (Kalifornien).
01.02.94: - Tupac hat eine weitere Gerichtsverhandlung, weil er Allen Hughes angegriffen hätte. Kurz vor der Verhandlung hätte sich Tupac mit Hughes geschlagen, der Mitglieder der "The Fruit of Islam" als Security arrangierte.
10.02.94: - Tupac wird im Fall Allan Hughes für schuldig erklärt. Er wird später von der "Source" Zeitschrift interviewt.
27.02.94: - Tupac performt zusammen mit Thug Life im New Regal Theater in Chicago. Er hätte über 6 Songs performt, u.a. auch die Songs wie "Out on Bail" und "Keep Ya Head Up".
07.03.94: - Der Soundtrack zu "Above the Rim" wird veröffentlicht.
08.03.94: - Tupac wird in Arsenio Halls Show eingeladen. Er wird interviewt und performt später zusammen mit Stretch den Song "Pain".
09.03.94: - Tupac wird an einer "SHELL" Tankstelle an der Sunset Boulevard von einem Los Angeles Crip attackiert. Später interviewt MTV Tupac, Madonna schaut sich das ganze Interview hinter der Kamera an.
10.03.94: - Tupac hat in Los Angeles eine weitere Gerichtsverhandlung im Fall Allan Hughes. Er muss für 15 Tage hinter Gittern.
13.03.94: - Tupac wird verhaftet, Grund: er hätte einen Limousinen-Fahrer in Kalifornien angegriffen.
15.03.94: - Tupac ist auf der "Above the Rim Soundtrack" Party in Los Angeles.
2?.03.94: - James T. Jones interviewt Tupac für USA Today.
23.03.94: - Benjamin Svetkey interviewt Tupac für Entertainment Weekly.
- Tupac erscheint bei der Premiere von "Above the Rim" in "Mann's Chinese Theater" in Hollywood.
02.04.94: - Tupac und Madonna besuchen die Saturday Night Live um sich die Show, in der Snoop Dogg eingeladen war, anzuschauen.
04.04.94: - Biggie und Tupac hängen in Tupacs Zimmer im Royalton Hotel herum. Sie rauchten, trunken und rappten. Das ganze wurde auf eine Videokassette aufgezeichnet.
14.04.94: - Tupac moderiert das "The A-Town Music Awards" im Fox Theater in Atlanta.
29.04.94: - Tupac wird wegen zu-schnelles-fahren auf der Hollywood Boulevard von einem Streifenwagen angehalten, die Beamten finden dabei noch eine Waffe (9mm, Halbautomatik) und Marijuana. Er wird zusammen mit Maurice "Mopreme" Harding (Tupacs Halbbruder, der als Beifahrer mitfuhr) verhaftet.
10.05.94: - Tupac muss die 15 Tage Gefängnisstrafe (für die er im Fall Allan Hughes verurteilt wurde) in Los Angeles absetzen.
16.05.94: - Die Verhandlung wegen der angeblichen Vergewaltigung beginnt. Tupac wird es nicht gestatt an der Verhandlung teilzunehmen.
17.05.94: - Tupac ist, nachdem er 7 Tage der 15 Tage Gefängnisstrafe abgegsetzt hat, wieder auf freiem Fuß.
26.05.94: - Tupac besucht als Zuschauer die Arsenio Hall Show. Die Showgäste waren "The Isley Brothers" und Stevie Wonder.
??.06.94: - Tupac und John Singleton nehmen in einer Folge von "BET's Rap City" teil.
28.06.94: - Die Behörde in Philadelphia verbietet das Tupac Konzert in Philadelphia. Grund: Tupac sei kein Familien-Entertainer; sie wollen ihre City vor ihm schützen.
05.07.94: - Nach dem Tupac das Gerichtsgebäude in New York verlässt, fängt er an auf die Reporter und Kameras zu spucken.
07.07.94: - Ein Richter lehnt die $25 Million Dollar Klage im Fall De Leon gegen Tupac ab. De Leon, der Limousinen Fahrer, der angeblich von Tupac angegriffen wurde, verlor die Verhadlung.
31.07.94: - Tupac erscheint auf Wesley Snipes' 32tem Geburtstags-Party.
??.08.94: - Tupac nimmt zusammen mit Notorious BIG und Stretch den Song - "Runnin"- auf.
03.09.94: - Tupac performt auf einem Konzert in der Mecca Arena in Miluakee. Es kamen u.a. auch BOSS, Big Mike, Xscape und Spice 1. Als 2Pac den Song - "Bury Me a G" - performte wurde er unterbrochen und wurde daraufhin sehr wütend. Dies führte dann zu einer Randale. Ein Mitglied der THUG LIFE Gruppe zog sogar eine Waffe heraus und feuerte einmal in die Luft, es wurde dabei niemand getroffen. Die Show wurde beendet, nachdem die Polizei und viele Security-Leute für Ruhe sorgten.
07.09.94: - Zwei Milwuakee Schüler ermorden einen Polizeibeamten und behaupten, dass 2pacs "Souljah's Story" Song sie dazu inspiriert hätte.
??.09.94: - 2Pac hat wieder eine Gerichtsverhandlung in Los Angeles.
26.09.94: - Thug Lifes "Thug Life Volume 1" wird veröffentlicht.
07.10.94: - Die Dreharbeiten für "Bullet" beginnen.
??.10.94: - 2Pac dreht in New York einige Szenen für "Bullet" und wird auf dem Set interviewt.
25.10.94: - 2Pac wird während der Dreharbeit interviewt.
04.11.94: - 2Pac erscheint auf Puff Daddys 24tem Geburtstags-Party in New York.
28.11.94: - 2Pacs Verhandlung setzt sich in New York fort. Nach dem er das Gerichtsgebäude verlässt, wird er von NY-1 interviewt.
29.11.94: - Die Geschworenen versammelen sich, um sich wegen der angeblichen Vergewaltigung und wegen des unerlabutem Waffenbesitzes zu beraten. Nachdem 2Pac den Raum verlässt wird er wieder interviewt.
30.11.94: - 2Pac nimmt den Song "Representing for Ron G" auf. Am Abend wird er im Lobby des Quad Recording Studios in Manhattan angeschoßen. (mehr dazu siehe NY Shooting '94)
??.11/12.94: - Tupac sieht seinen leiblichen Vater (Billy Garland) nach 20 Jahren wieder.
01.12.94: - 2Pac verlässt das Bellvue Krankenhaus und geht zur Gerichtsverhandlung und wird wegen der angeblichen Vergewaltigung verurteilt. Nach dem Verhör, lässt er sich unter dem Namen Bob Day im Metropolitan Hospital kontrollieren.
02.12.94: - 2Pac wird vom Metropolitan Hospital Center entlassen und verbringt einige Tage in einem geheimen Ort in Manhattan, später stellt es sich heraus, dass er diese Tage in Jasmine Guys Haus verbracht hat.
05.12.94: - 2Pac fehlt bei dieser Verhandlung in Manhattan. Die Verhandlung wird um 9 Tage verschoben.
14.12.94: - 2Pac erscheint wieder nicht. Die Verhandlung wird wieder um eine Woche verschoben, da 2Pac nicht in der Lage ist zu laufen, ohne seine Gesundheit dabei zu gefährden.
23.12.94: - 2Pac wird um ca 02:00 Uhr ausgeliefert und verbringt eine Woche in der Bellvue Hosptial Gefängnisstation.
   
??.01.95: - Jada Pinkett treibt lediglich $100.000 von den $3.000.000 zusammen.
- Kevin Powell interviewt 2Pac im Gefängnis auf der Rikers Island. 2Pac will auf das Thug Life verzichten und will demnächst positive Sachen tun. Das Interview wird in der April-Ausgabe des Vibe-Magazins veröffentlicht.
07.02.95: - 2Pac wird zu 1 1/2 bis 4 1/2 Jahren Haft verurteilt. Charles Fuller muss für 4 Monate hinter Gittern und 5 Jahre auf Bewährung.
28.02.95: - "Me Against the World" wird veröffentlicht.
??.03.95: - 2Pac wechselt das Gefängnis von Riker's Island in die Clinton Correctional Facility.
01.04.95: - "Me Against the World" steigt auf den ersten Platz der Billboard Charts.
04.04.95: - Mark Whitwell wird damit bauftragt alle Vergehen 2Pac`s bis zur Schiesserei in Atlanta am 31. Oktober 1993 zusammenzufassen.
19.04.95: - "2Pacalypse Now" wird mit Gold ausgezeichnet.
- "Strictly 4 My N.I.G.G.A.Z" wird mit Platin ausgezeichnet.
25.04.94: - 2Pac besucht die "1st Source Awards". Er spielt “"Out on Bail", aber wegen eines Missgeschicks beginnt er mit seiner Ausführung während die Gruppe Quest seinen Preis erhält.
29.04.95: - 2Pac heiratet Keisha Morris. Die Heirat wird später annuliert.
09.05.95: - 2Pac`s Kaution wird endgültg auf $1,4Mio festgelegt. Die legt sich wie folgt zusammen: $850.000 von der atlantischen Aufnahmekorporation, ein $250.000 Rechnung von Bert Padell, und $300.000 cash oder in Raten von einer Versicherungsgesellschaft.
??.05.95: - 2Pac wird schuldig gesprochen im Fall Mark Whitwell.
25.05.95: - 2Pac besteht den Drogentest nicht. Als Strafe muss er 60 Tage und 23 Stunden in Einzelhaft und verliert einige Privilegen.
28.05.95: - Die Atlanta Journal-Constitution veröffentlicht ein Interview mit Afeni Shakur.
??.06.95: - Die Frau, die angeblich von 2Pac belästigt wurde, schreibt einen Brief an das Vibe Magazin, indem sie auf einer „Gruppenvergewaltigung“ („gang-raped“) beharrt.
??.07.95: - 2Pac bedroht angeblich einen Gefängniswärter, der sich über das offene Kleid von Keisha Morris beschwert.
- Das "So Many Tears" Video wird veröffentlicht.
12.07.95: - Scott Whitwell verklagt 2Pac auf Schadensersatzforderungen („medizinische Unkosten, verlorene Löhne, Schmerz und das Leiden“, wie er selbst sagt)
24.07.95: - Im New Yorker Gericht wird 3-2 dafür abgestimmt 2Pac auf Kaution freizulassen. Aber der Bezirksanwalt legte sofort Einspruch gegen das Urteil ein, was bedeutet, dass 2Pac direkt wieder ins Clinton State Gefängnis in Dannemora, NY wandert.
??.09.95: - Das "Temptations" Video wird veröffentlicht.
21.09.95: - Das Gericht befasst sich wieder mit einer möglichen Kaution.
12.10.95: - 2Pac ist für $1,4 Millionen auf freiem Fuß, diese Summe wurde von Death Row Records gezahlt. Am selben Tag nimmt 2Pac im Studio "Ambitionz Az A Ridah" auf.
1?.10.95: - 2Pac trifft das erste Mal Faith Evans in Los Angeles.
18.10.95: - 2Pac nimmt zusammen mit Snoop Doggy Dogg "2 of Amerikaz Most Wanted" auf. Chuck Philips interviewt 2Pac für die Los Angeles Times.
??.10.95: - 2Pac verbringt mehr als 2 Wochen im Studio, um die Tracks für "All Eyez on Me" aufzunehmen.
26.10.95: - Tabitha Soren interviewt 2Pac in Venice Beach für "The MTV Interview".
27.10.95: - Tabitha Soren interviewt 2Pac diesmal in einem Studio in Los Angeles für MTV.
05.11.95: - 2Pac schaut sich den Holyfield/Bowe Kampf in Las Vegas an. Danach perfomrt er im Club 662 für die "Dogg Food release Party" und wird dort von Street Heat interviewt.
10.11.95: - 2Pac verbringt drei Tage in El Mirage (Kalifornien) um das Video zu "California Love" zu drehen. Er wird während der Dreharbeit von MTV interviewt.
21.11.95: - 2Pac spendet Notbedürftigen 2000 Truthähne in Los Angeles, CA.
30.11.95: - Randy 'Stretch' Walker wird in Queens (New York) ermordet.
05.12.95: - Das Interview von Tabitha Soren mit 2Pac für "The MTV Interview" wird veröffentlicht.
06.12.95: - Das "Me Against the World" Album wird mit Doppel-Platin ausgezeichnet.
07.12.95: - 2Pac einigt sich mit den Eltern von Qaid Wanderers Teal. Er erklärt sich damit einverstanden, den Eltern eine Summe zwischen §300.000 und §500.000 zu zahlen
19.12.95: - 2Pac und Dr.Dre drehen eine "Special Edition" für "MTV Jams" mit Bill Bellamy
18.12.95: - 2Pac kümmert sich um die jährliche Christmas Feier von Death Row in der Chateau Le Blanc Villa in Beverly Hills. Suge Knight und 2Pac sind angeblich an einem Angriff auf Mark Bell beteiligt, der ein Freund von Puffy ist.
27.12.95: - Die "Tribute to Eazy-E" Tour soll in Cleveland stattfinden. Wird aber auf den 31.12.95 verschoben, danach auf den 03.01.96, dann wieder auf den 04.01.96. Die Tour soll aus Dr.Dre, DJ Quick, Tha Dogg Pound, 2Pac, Thug Life und Lady of Rage bestehen.
31.12.95: - Tupac soll zusammen mit Dr. Dre, DJ Quik, Tha Dogg Pound, Goodie MoB und Lady of Rage in Atlanta auf der "Tribute to Eazy-E" Tour performen. Die Show wird in den letzten Minuten abgesagt.
   
04.01.96: - Die "Tribute to Eazy-E" Tour findet in Houston (Texas) statt, 2Pac peformt zusammen mit DJ Quik, Lady of Rage und Tha Dogg Pound. Unter den Zuschauern befindet sich auch Mike Tyson.
06.01.96: - Tupac performt in New Orleans (Los Angeles) auf der "Tribute to Eazy-E" Tour. Es war die letzte Show dieser Tour, von der fast alle anderen Shows abgesagt wurden.
20.01.96: - Tupac soll in Hawaii auf der "Tribute to Easy-E" Tour für "pay-per-view" performen. Jedenfalls wurde auch diese Show abgebrochen.
22.01.96: - Bei einer Anhörung in Los Angeles sprechen sich die Richter Tupac für die Tat gegen Allen Hughes nicht ins Gefängnis zu stecken. Tupac zahlt gleich nach dem Urteil die Kaution in der Höhe von §52.000.
24.01.96: - Das Thug Life Album - "Thug Life Vol.1" - wird mit Gold ausgezeichnet.
??.02.96: - Tupac sagt der Vibe Zeitschrift, dass er mit Faith Evans geschlafen hat.
13.02.96: - Das "All Eyez on Me" Album wird veröffentlich.
17.02.96: - In der "Saturday Night Live" Show in New York performt Tupac "California Love", "So Many Tears" und "I Ain't Mad At Cha".
28.02.96: - Tupac erschint bei den Grammy Awards in Los Angeles.
29.02.96: - MTV interviewt Tupac in Los Angeles.
??.03.96: - Tupac nimmt zusammen mit Nutt-so "Ghetto Star" (Der original Titel war "Burying One of Our Own") und zwei weitere Tracks auf.
08.03.96: - Tupac und Snoop Dogg sind Gastgeber in "MTV's Yo!" show.
16.03.96: - Tupac erscheint auf der "Mike Tyson gegen Frank Bruno" Pressekonferenz und schaut sich später den Kampf in Las Vegas an. Nach dem Kampf gehen Tupac und Suge Knight Mike Tyson gratulieren.
22.03.96: - Dr Dre kündigt seinen Austritt von Death Row.
29.03.96: - Tupac erscheint bei den "Soul Train Awards" in Los Angeles. Einige Death Row Records und Bad Boy Entertainment Mitglieder streiten sich während der Show, es geht soweit, dass einer der Mitglieder seine Waffe zieht. Am Abend erscheint Tupac auf der Aftershow-Party in Westwood.
04.04.96: - Tupac wird zu 120 Tagen Gefängnis verurteilt wegen dem Angriff auf Allen Hughes, weil er nicht seiner aufgabe von 15 Tagen Autobahnreinigung als Solzialarbeit nachkommt. Bis zum Juni 7, 1996 darf er sich aber noch frei bewegen.
09.04.96: - Tupac dreht zusammen mit Snoop Doggy Dogg das Video zu "2 of Amerikaz Most Wanted" in Los Angeles. Während der Dreharbeit werden sie von MTV interviewt.
30.04.96: - Die Behörde von Oakland verbietet Tupac in Oakland ein Konzert zu geben.
04.05.96: - Tupac ist Gast in der "Saturday Night Special" Show auf Fox. Er und Ice-T singen den Song "You Don't Bring Me Flowers". Weitere Gäste sind u.a. The Fugees, The Verve Pipe und Rosie Perez.
??.05.96: - Tupac und die Outlawz drehen das Video zu "Hit Em Up".
- Das "2 Of Amerikaz Most Wanted" Video wird veröffentlicht.
- Tupac nimmt mit der Bootkamp Clique Songs für das One Nation Projekt auf.
Die Bootkamp Mitglieder verbringen einige Tage mit Tupac in seinem Haus und machen Party.
06.05.96: - Tupac erscheint beim Gericht, um über den 29.April 1994 zu sprechen. Er plädiert für schuldig und verspricht dem Richter mit Snoop Doggy Dogg, Tha Dogg Pound, Nate Dogg, Danny Boy und E-40 ein benefit Konzert für unterprivilegierte Kinder zu geben. Das Urteil ist für den 12.September 1996 angesetzt.
12.05.96: - Tupac erscheint zusammen mit seiner Mutter auf der 'Death Rows Muttertags' Feier. Er performt "Dear Mama".
??.06.96: - Tupac lernt Salli Richardson in Los Angeles während den Dreharbeiten zu Gridlock'd kennen.
- Tupac nimmt zusammen mit den Outlawz "Lost Souls" auf.
- Tupac wird während der Aufnahmen zu seinem Videoclip „How Do U Want It?" interviewt. Das Interview wird später auf der CD „In His Own Words“ erscheinen. Das Erscheinungsdatum von „ How Do U Want It?“ steht und das von „Hit` Em Up“ ebenfalls.
04.06.96: - Die "How Do U Want It?" MaxiCD wird veröffentlicht. Auf der die lange Version von "California Love" und "HitEm Up" veröffentlicht wird.
10.06.96: - Tupac hängt mit Lemika Early (mit Frank Alexander's verwandt) auf dem Set zu den Filmaufnahmen „Gridlock’d“ herum und im Studio nimmt er neben anderen Liedern auch das Lied „Why U Turn on Me“ auf.
18.06.96: - Das "I Ain't Mad At Cha" Video wird das erste mal auf MTV ausgestrahlt.
26.06.96: - Dreharbeiten zu Gridlock'd beendet.
28.06.96: - Tupac fliegt von New York nach Mailand (Italien).
29.06.96: - Tupac fliegt nach Mailand (Italien) für eine Reihe von Fashion Shows. Er verbringt seine Zeit im Hotel "Principe di Savoia" und besucht mit Kidada Jones zusammen die "Donatalla Versaces" Fashion Show, auf der er sein neues Lied „California Love“ präsentiert. Nach der Show geht Tupac im "Club Hollywood" in Mailand feiern, wo er eine improvisierte Leistung des Lieds „How Do U Want It?“ präsentiert.
30.06.96: - Tupac besucht Gianfranco Ferre's Fashion Show am Morgen und Valentino's Show am Abend.
01.07.96: - Tupac besucht weitere Fashion Shows und wird desöfteren kurz interviewt.
02.07.96: - Tupac besucht Romeo Gigli's Fashion Show und Dolce und Gabana's Fashion Show. Später feiert Tupac beim "Dolce und Gabana Afterparty".
03.07.96: - Tupac fliegt nach Florenz (Italien) um Giorgio Armani`s Fashion Show zu besuchen. Tupac verbringt seine Zeit im Hotel "Stazione Leopolda" und er feiert die zweite Nacht in Folge im Hotel "Excelsior".
04.07.96: - Tupac kommt in Los Angeles wieder an. Am Abend peformt Tupac zusammen mit den Outlawz und anderen Death Row Artists in Los Angeles im "House of Blues".
01.08.96: - Die Dreharbeiten für "Gang Related" beginnen.
??.08.96: - Tupac wird von Rob Marriot interviewt. Es sollte eine Serie von Interviews für Tupac Autobiography geben. Einige Auszüge werden auf der "Bonus CD" der "Thug Immortal" VHS veröffentlicht.
15.08.96: - Tupac, Snoop Doggy Dogg, MC Hammer und Suge Knight besuchen gemeinsam eine Brüderschaft („brotherhood“) Versammlung in Los Angeles.
30.08.96: - Dreharbeiten zu Gang Related beendet.
04.09.96: - Tupac erscheint bei den "MTV Music Awards" in New York City. Er wird desöfteren interviewt.
06.09.96: - Tupac ist das letzte mal im Studio und nimmt u.a. den Track für Mike Tyson auf, der "Let's Get It On" heißen wird.
07.09.96: - Tupac und Suge Knight gehen den Kampf zwischen Tyson und Seldon angucken. Nachdem Kampf treffen sie Orlando Anderson, der angeblich einem Death Row Mitglied die Death Row Kette abzog und ein 'Crip' Mitglied ist. Sie schlagen ihn zusammen. Tupac und Suge Knight lassen ihn dort liegen und fahren (gefolgt von 10 weiteren Autos) Richtung Club 662.
An einer roten Ampel stoppt ein weißer Cadillac an der rechten Seite des BMWs. Es wird vom weißen Cadillac 13 Schüsse auf Tupac und Suge Knight abgefeuert, Tupac wird 4 mal getroffen und schwer verletzt, Suge als Fahrer wird nur leicht verletzt. Ein Krankenwagen bringt Tupac dann schließlich ins Universitätskrankenhaus, wo er sofort in die Intensivstation eingeliefert wird.
Es stellt sich später heraus, dass der Cadillac in Cardson von "Enterprise Rent-A-Car" ausgeliehen wurde.
13.09.96: - Am Vormittag, besucht Suge Knight Tupac. Tupac stirbt um 16:03 im Alter von 25 Jahren an Herz-Lungen-Versagen. Die University Medical Center nimmt Stellung dazu. Andre Charles sprüht das "Live By the Gun, die by the Gun" Graffiti in Manhatten an die Wand der East Houston Street.
22.09.96: - Die "Nation of Islam" hält eine HipHop Party für Brüderlichkeit in Harlem.
24.09.96: -Mark und Scott Whitwell kündigen an, ihre Anzeige gegen Tupac zurückzuziehen, es sei nicht angemessen einen Toten zu bestrafen.
??.10.96: - Das "Toss It Up" Video wird veröffentlicht.
05.11.96: - "Makaveli:The Don Killuminati - The 7 Day Theory" wird veröffentlicht.
19.11.96: - "Death Row's Greatest Hits" wird veröffentlicht.
??.12.96: - Das Video zu "To Live and Die in LA" wird veröffentlicht.
   
03.01.97: - Die Los Angeles FBI untersucht die Todes- und Erpressungsdrohungen gegen Tupac und Eazy-E, die sie, während sie noch lebten, erhielten.
21.01.97: - Der "Bullet" Film wird veröffentlicht.
22.01.97: - Johnny J klagt Death Row Records an. Er behauptet, dass er für das Produzieren und für die 11 Songtexte, die er für das "All Eyes On Me" Album geschrieben hat, nicht bezahlt wurde.
28.01.97: - Der "Gridlock'd Soundtrack" wird veröffentlicht.
29.01.97: - Premiere von Gridlock'd.
23.02.97: - Ein Bezirksrichter ordnet an, dass C. Delores Tucker nichts vom Erbe Tupac`s erhalten soll, weil Trucker keinen Anspruch darauf hat. In einem separaten Fall allerdings gewinnt Trucker gegen die Zeitungen „Newsweek“ und „Time Magazine“, die von der Geschichte mit Tupac berichtet haben.
??.03.97: - Das "Hail Mary" Video wird veröffentlicht.
28.03.97: - Bezirksrichter John D. Rainey verkündet ein abschließendes Urteil in dem Fall Davidson gegen Shakur. Das Gericht entscheidet, dass Time Warner, Shakur, Interscope Records, East West Records America und Atlantic Recording Corporation nicht verantwortlich gemacht werden können für die Tat von Ronald Strahls Howard, dem texanischen Jugendlichen, der Bill Davidson tötete.
18.04.97: - Afeni Shakur fordert $17 Millionen von Death Row Records und geht gerichtlich vor.
29.05.97: - Die Compton Polizei bestätigt erste Misstrauen gegenüber Orlando Andersons im Fall Tupac`s Tod.
14.07.97: - Scott Whitwell erstreitet sich $210.000 vor einem Gericht gegen Tupac Shakur.
3?.07.97: - C. Delores Tucker fordert $10 Millionen von der Shakur Estate. Sie behauptet, dass einige Songs des "All Eyez on Me" Albums (gemeint sind: "How Do U Want It?" und "Wonda Y They Call U Bytch")
ihr Sexleben zerstört hätten.
08.10.97: - Gang Related wird veröffentlicht.
25.11.97: - Das "R U Still Down?" Album wird veröffentlicht.
15.12.97: - Das "R U Still Down" Album wird mit 4fach Platin ausgezeichnet.
??.12.97: - Das "I Wonder if Heaven's Got a Ghetto" Video wird veröffentlicht.
   
29.05.98: - Orlando Anderson, der für Tupac Tod verantwortlich sein sollte, wird in Compton ermordet.
??.06.98: - Das "Do 4 Love" Video wird veröffentlicht.
18.06.98: - Das "All Eyez On Me" Album wird mit 9x Platin ausgezeichnet.
24.11.98: - TupacS "Greatest Hits" Album wird veröffentlicht.
??.12.98: - Das "Changes" Video wird veröffentlicht.
   
??.01.99: - Ein New Yorker Gericht entscheidet gegen Jaques Agnants, der geklagt hatte, weil er sich in einigen Lyrics auf „Against All Odds“ persönlich beleidigt gefühlt hat.
15.06.99: - Das "Makaveli:The Don Killuminati - The 7 Day Theory" wird mit 4x Platin ausgezeichnet.
??.12.99: - Das "Baby Don't Cry" Video wird veröffentlicht.
21.12.99: - Das "Still I Rise" Album zusammen mit den Outlawz wird veröffentlicht.
   
02.02.00: - Das "Still I Rise" Album wird mit Platin ausgezeichnet.
16.10.00: - Das "Greatest Hits" Album wird mit 9fach Platin ausgezeichnet.
21.11.00: - Das "The Rose that Grew from Concrete" Album wird veröffentlicht.
   
27.03.01: - Das "Until the End of Time" Album wird veröffenlicht.
??.04.01: - Das "Until the End of Time" Video wird veröffentlicht.
10.05.01: - Das "Until the End of Time" Album wird mit 3x Platin ausgezeichnet.
22.10.01: - Die "Letter 2 My Unborn" Single wird veröffentlicht.
   
06.09.02: - Die LA Times veröffentlicht den ersten Teil des Chuck Philips Artikels, indem er behauptet die Tupac-Mörder entlarvt zu haben. Laut dem Artikel soll Biggie für Tupacs Tod verantworltlich sein, da Biggie angeblich Orlando Anderson angeheuert hätte, Tupac umzubringen.
07.09.02: - Die LA Times veröffentlicht den zweiten Teil des Artikels.
26.11.02: - Das "Better Days" Album wird veröffentlicht.

 

2 Pac´s Familie:

Tupac Amaru Shakurs eigentliche Familie bestand ursprügnlich aus seine Mutter, Afeni Shakur und seinem Vater, Billy Garland.
Nachdem aber sein leiblicher Vater die kleine Familie verließ, musste Afeni Shakur einen neuen Familienoberhaupt suchen und lernte schließlich Mutulu Shakur kennen.
So vergrößerte sich Tupacs Familie; 1975 brachte Afeni Shakur Tupacs Halbschwester, Sekyiwa Shakur zur Welt.

Da die meisten Familienmitglieder aktive Mitglieder in Organisationen waren, die sich für die Rechte der Afroamerikanischen Bürger einsetzten, hatten die meisten Mitglieder Probleme mit der Regierung und der Federal Bureau of Investigation (kurz: FBI).

Am 12. Februar 1986 wird Mutulu Shakur, nachdem er mehr als 3 Jahre im Untergrund aktiv war, wegen der Teilnahme an einem Überfall auf einen Geldtransporter im Jahre 1981, bei dem ein Wächter starb, in Los Angeles zu 60 Jahren Gefängnis verurteilt.

Assata Shakur soll angeblich 1973 in New-Jersey eine Polizeibeamten getötet haben und lebt seitdem in Kuba im Exil.

Lumumba Shakur, der in den 80ger Jahren eine Beziehung mit Afeni Shakur hatte und gleichzeitig Tupacs Onkel war und Zayd Shakur kamen nach einem Schußwechsel mit der Polizei ums Leben.


2 Pac´s Feinde:

    PUFF DADDY

Diddy kam am 04.11.1970 zur Welt und verlor mit 3 Jahren (1973) seinen Vater, Melvin Combs, nach einer Schießerei im New Yorker Central Park.
P.Diddy wollte schon seit seiner Kindheit ein Entertainer wie seine Mutter sein. Schon in seiner Kindheit versuchte er zu den Liedern seiner Idole James Brown, Sugar Hill Gang und Run DMC zu tanzen. Seinen ersten Auftritt hatte Sean Combs schon im zarten Kindesalter, als seine Mutter, ein Model, ihn zu einer Show mitnahm, bei der auch Kinder auftraten.
Mit 18 Jahren war P.Diddy schon in seiner High-School-Zeit als Promoter für HipHop-Shows tätig und übernimmt bei Uptown Records erste Producer-Jobs.
Erst 1993 wagt er den Schritt in die Selbständigkeit und gründet Bad Boy Entertainment.
Das Motto seines Labels ist von Anfang an: "Neue Künstler finden und Klassiker wiederentdecken".
Das erste Signing bekommt der noch unbekannte Christopher Wallace, der 1994 als Notorious B.I.G. mit seinem Debut-Album "Ready To Die" in Amerika gleich Doppel-Platin erntet.
2Pac hatte bis dahin keine Probleme mit P.Diddy und war auch mit Biggie weiterhin sehr gut befreundet.
Die Freundschaft fing langsam an zu bröckeln, als 2Pac zusammen mit anderen Rappern wie Mopreme und Big Syke die THUG LIFE Gruppe gründete und Biggie auch im Team haben wollte, aber Biggie konnte bzw. durfte nicht, da er unter Bad Boy Records unter Vertrag stand und da P.Diddy es ihm nicht gestatt hat. Biggie durfte nur einen einzigen Track featuren.
2Pac, der Biggie viele Nebenauftritte auf Konzerten verschaffte, der Biggie die Chance gab entdeckt zu werden und der somit Biggie zu dem gemacht hat, was er damals war, durfte ihn nicht als Mitglied der Thug Life Gruppe verpflichten. Dennoch erschien 2Pac am 04.11.1994 zum 24ten Geburtstag von P.Diddy.
P.Diddy wollte später auch 2Pac auf seinem neu-gegründeten Label haben, doch 2Pac lehnte dieses Angebot ab, u.a. weil P.Diddy die Mitgliedschaft von Biggie bei Thug Life verhinderte. Angeblich sollte damals P.Diddy durch Nigel aka Trevor eine gute Beziehung zu der Black Mafia haben und wandte sich an Nigel, um 2Pac, wenn nötig, mit Gewalt bei Bad Boy Entertainment zu signen.
Bei den Dreharbeiten zu "Above the Rim" wurde 2Pac von Nigel besucht und forderte ihn auf bei Bad Boy zu unterschreiben, doch 2Pac weigerte sich wieder. 2Pac erklärte nun P.Diddy zum Feind. Für manche macht P.Diddy keine eigene Musik, sondern klaut nur bei Kollegen, auch 2Pac behauptete dies.
2Pac wurde am 30. November 1994 in den Time Square Studios/New York fünf Mal angeschossen und schwer verletzt, an dem Tag war er zu einem Treffen mit Biggie Smalls und P.Diddy eingeladen, wo es um die Aufnahme eines neuen Tracks mit einem DJ aus NY ging.
Für 2Pac konnte nur einer in Frage kommen, nämlich P.Diddy. Er machte P.Diddy für die Tat verantwortlich.
2Pac disste P.Diddy und sein Plattenlabel bis zu seinem Tod und brachte u.a. eines der besten Diss-Songs auf den Markt - Hit Em Up!

[...]We bust on Bad Boy niggaz fucked for life
Plus Puffy tryin ta see me weak hearts I rip
Biggie Smallz and Junior M.A.F.I.A. some mark ass bitches
[...]
Little Ceaser, go ask ya homie how I leave ya
cut your young ass up, leave you in pieces, now be deceased
Lil Kim, don't fuck around with real G's
Quick to snatch yo' ugly ass off tha street, so fuck peace
[...]
Motherfucker, I hit em up [...]
Fuck Bad Boy as a staff record label
and as a motherfuckin crew
And if you wanna be down with Bad Boy
Then fuck you, too

Auch nach 2Pacs Tod gab P.Diddy keine Ruhe; er versuchte auf einem Konzert 2Pacs "Hail Mary" zu performen, doch die Antwort kam schnell, denn Napolean (ehemaliges Mitglied der OutlawZ) soll dort P.Diddy hinter der Bühne geschlagen haben.

 

 

B.I.G

Am 21. Mai des Jahres 1972 wird in Brooklyn in New York Christopher Wallace geboren.
Im Laufe der Jahre bekommt er aufgrund seines Aussehens einige Spitznamen: Big, Biggie, Biggie Smalls und letztendlich - The Notorious B.I.G.
Biggie bricht in jungen Jahren die Schule ab, statt dessen dealt er mit Crack und anderen Drogen.
Nebenher beginnt er ein paar Demos zusammen mit 2Pac aufzunehmen, er hängt mit 2Pac, damals sein bester Freund, herum. 2Pac besorgte ihm in seiner Shows einige Nebenauftritte.
Biggies Demos landen über Umwege in P.Diddys Hände, der gerade dabei ist, sein Label Bad Boy Records zu gründen. Schließlich unterschreibt Biggie bei Bad Boy Records.
Biggie wird labelintern bekannt, doch der endgültige Durchbruch gelingt ihm 1994 mit seinem Debut "Ready To Die". Die Scheibe erringt ruckzuck Platin und verhilft Biggie im darauffolgenden Jahr zum Billboard Award für den besten Rap-Artist.
Die Freundschaft fing langsam an zu bröckeln, als 2Pac zusammen mit anderen Rappern wie Mopreme und Big Syke die THUG LIFE Gruppe gründete und Biggie auch im Team haben wollte, aber Biggie konnte bzw. durfte nicht, da er unter Bad Boy Records unter Vertrag stand und da P.Diddy es ihm nicht gestattet hat. Biggie durfte nur einen einzigen Track featuren.
2Pac, der Biggie viele Nebenauftritte auf Konzerten verschafte, der Biggie die Chance gab entdeckt zu werden und der somit Biggie zu dem gemacht hat, was er damals war, durfte in nicht als Mitglied der Thug Life Gruppe verpflichten.
Die Freundschaft mit 2pac endete am 30.November 1994, an diesem Tag, wurde ein Attentat auf 2Pac ausgeübt, welches Biggie angeblich hätte verhindern können.
Es folgten nicht nur private Probleme sondern auch berufliche, denn nachdem Biggies Debut-Album "Ready to Die" veröffentlicht wurde, stellte 2Pac fest, dass das Album sein Style hatte.

"Sei mal ehrlich hört sich sein Stil nicht wie meiner an? Nur ein bisschen mit New York Sound verfremdet? Das ist großer Shit!"

sagte 2Pac in einem Interview und beschloss sein noch-nicht-veröffentlichtes "Me Against the World" Album neu zu strukturieren.
Es blieb nicht nur dabei, denn Biggies "Who shot Ya" Song empfand 2Pac als Diss und wollte sich irgendwie rächen. Er verführte Biggies Frau, Faith Evans, und schlief schließlich mit ihr, dies erwähnte er u.a. in einem Interview mit VIBE, im Diss-Song "Hit 'Em Up" und sagte es sogar Biggie ins Gesicht.
Es folgten dann weitere Streiterein zwischen den Bad Boy und Death Row Rappern in mehreren Award Shows. Eine der Streite eskalierte als sich 2Pac & Snoop und Puff Daddy & Biggie bei einer Award Verleihung im Backstage Bereich über den Weg liefen. 2Pac soll wortwörtlich zu Biggie:
"Du fette Sau! Ich habe deine Frau gefickt und es hat ihr gefallen!" gesagt haben. Sicherheitskräfte konnten sie noch auseinander halten.
Notorious B.I.G. wird zum bekanntesten Rapper der Ostküste, was kurze Zeit später fatale Folgen haben sollte
Im Streit Eastcoast gegen Westcoast, in dem sich die verfeindeten Parteien mit immer neuen Drohungen gegenseitig überbieten, wird er neben Tupac Shakur zur Zielscheibe auserkoren.
Während er sein zweites Album aufnimmt, wird Tupac in Las Vegas niedergeschossen und erliegt schließlich seinen Verletzungen. Stimmen werden laut, dass der Täter aus Biggies Umfeld kam.
Am Morgen des 9. März 1997 erwischt es dann auch Notorious B.I.G. selbst - nach den Soul Train Music Awards wird er auf seinem Weg ins Hotel aus einem vorbeifahrenden Wagen erschossen. Rest In Peace

 

 

JAY.Z

Den Streit hat Jay-Z begonnen, der auf seinem ersten Album "Reasonable Doubt" den Song "Brooklyn's Finest" veröffentlichte, auf dem er und The Notorious B.I.G, Tupac und die Outlawz dissen. Sie sagen diese könnten nicht rappen. Darauf folgten sehr viele Disses seitens von Tupac.
So nimmt er z. B. in "All Out" zu diesem Vorwurf Stellung.

Nachdem auch Notorious B.I.G.'s starb, behauptete Jay-Z, dass nun er der größte Rapper sei und zwar besser als Biggie, 2Pac und Nas und beanspruchte den Titel "King of New York" für sich, womit auch der Beef mit Nas begann. Wenn man sich einige Lyrics von Jay-Z genauer anschaut, kann man feststellen, dass sie oft mit denen von Notorious B.I.G. oder 2Pac übereinstimmen.

Heute gibt Jay-Z vor, sehr viel Respekt vor Tupac zu haben. Er sagte sogar, "California Love" sei eines seiner Lieblingsvideos.

Jay-Z, der 2Pac disste, der einen Beef mit 2Pac hatte, der nach 2Pacs Tod seinen "Me and My Girlfriend" Song coverte und behauptete der 'Vibe' Magazin, dass er ein Fan von 2Pac seit Digital Underground sei und sehr viel Respekt vor Tupac habe.

Jay-Z zu Vibe-Magazin:

"Ich kannte Biggie seit der High School und als wir zusammen "Brooklyn`s Finest" (DissSong gegen 2pac) aufnahmen, wurden wir bessere Freunde.
Ich wusste, dass es klug von ihm war ruhig zu bleiben, als 2Pac mit den Dissen anfing. Die ganze Situation stresste BIG sehr[...]
Ich habe es nicht ernst genommen, als 2Pac mich auch in diesen Konflikt hineinbezog. Ich wusste, dass er jeden disste, der etwas mit BIG zu tun hatte.
Aber ich habe nie aufgehört 2Pac zu respektieren.
Ich war ein Fan von ihm seit Digital Underground und als er starb, wusste ich, dass wir jemanden verloren haben, dessen Platz nicht ersetzbar war
."

 

 

        DR.DRE

Dr. Dre entwickelte mit anderen den Stil des Gangsta-Rap mit seinen oftmals gewalttätigen Parolen.
Die Rap-Aufnahme der World Class Wreckin Cru stammt aus der Mitte der achtziger Jahre. Die Gruppe bestand aus Dr. Dre, Lonzo Williams und DJ Yella, die später Mitglieder der Rap-Gruppe NWA wurden.
Der Beef zwischen Dr. Dre, Death Row und 2Pac fing an, als 2Pac und Dre den Hitsong "California Love" aufnahmen. Denn nach der Aufnahme wollte jeder den Track auf seinem Album haben, Suge Knight entschied für die Veröffentlichung des Tracks auf 2Pacs "All Eyez on Me" Album.
Snoop war gerade wegen Mordes angeklagt und stand vor Gericht. Dre soll anscheinend mit Snoop in einem Auto gesessen haben und das glaubte die Jury. Dre musste zu seinem Schutz aussagen - er kam allerdings nicht. Seine einzige Begründung war, dass er scheinbar zu beschäftigt war.
Aber eigentlich war Dre sauer, dass das von ihm produzierte "California Love" nicht auf seinem, sondern auf Tupacs Album herauskam.
Dr. Dre weigerte sich auch für Snoops "Tha DoggFather" zu produzieren und kündigte am 22.03.96 offiziell seinen Austritt von Death Row an.
Suge Knight, 2Pac und die späteren Death Row Artists dissten Dr.Dre, bezeichneten ihn als einen Schwulen, der Jahre braucht, um einen Hitsong zu produzieren.

In "To Live And Die In L.A." sagt 2Pac:
"California Love Part II without gayass Dre."

Bei "Toss It Up" hieß es:
"check your sexuality, as fruity as this alize quick to jump ship, punk trick, what a dumb move cross DEATH ROW, now who you gonna run to like those other suckers cuz you similiar pretendin to be hard-oh my god-check your temperature screamin compton, but you can't return, you ain't heard brothas pissed cuz you switched and escaped to the burbs".

Im Song "Let´s be friends" sagt 2Pac:
"Fuck Dre. Tell that bitch he can kiss my ass."

Dr. Dre reagierte nie auf diese Disse und respektiert 2Pac heute noch. Zusammen mit Snoop Dogg zollte er 2Pac auf der "Up and Smoke Tour" Tribute.

Im Obie Trice Song "Body Guard" (JaRule Diss-Track) erwähnt Aftermath CEO - Dr.Dre - 2Pac:
"...and pussy you’re not Pac I knew him, Pac was a real nigga, you just a fucking insult to him, it’s too bad we had to fall out before he passed, because if he could see this shit now, he’d be whooping your ass."

 

 

LL COOL J:

LL Cool J kam am 14.Januar 1968 in Queens, New York City, zur Welt.
Er war 4 Jahre alt, als seine Eltern sich scheiden ließen und wuchs bei seinen Großeltern auf. Schon in jungen Jahren war er ein talentierter Nachwuchsrapper.
1984 erschien seine erste Single "I Need a Beat" bei dem legendären HipHop-Label "Def Jam". Ein Jahr später erschien sein erstes Album "Radio".
1991 trat LL Cool J als erster Rap-Künstler überhaupt bei "MTV Unplugged" auf...
2Pac respektierte LL Cool J eigentlich immer. In Wirklichkeit pries er ihn mit dem Song "Old School" auf seiner "Me Against The World" CD an.
Die ganze Auseinandersetzung fing an als LL Cool J 2Pac aufforderte mit dem "Krieg" aufzuhören und veröffentlichte zusammen mit Mobb Deep "I shot Ya", mit dem der 2Pac disste und dankte auch Mobb Deep für den Diss an 2Pac.
2Pac disste daraufhin LL in einigen Songs, wie "Little Homies", "Against All Odds" oder "First to Bomb".

2Pac auf "Lil Homies":
"Hey LL, meet my lil homiez LL Cool J, say what, nigga I'll rock your motha fuckin bells, me and my motha fuckin lil homiez, outlawz, real niggas, my lil homiez, who wants to get with this old wild shit?"

In "Against All Odds" schrieb 2Pac dies:
"All you old rappers tryin to advance, it's all over now, take it like a man"

Im Song "First to Bomb" disst Napolean LL Cool J mit diesen Zeilen:
"Mama told u to knock me out"
"But u ain`t knock shit yet"

 

 

MOBB DEEP:

Als 2Pac im Gefängnis saß wurde er von Kevin Powell interviewt. In diesem Interview kündigte 2Pac das Thug Life aufzugeben. Als "VIBE" das Interview im April 1994 veröffentlicht, hat es die ganze Welt erfahren, dass 2Pac das Thug Leben aufgeben möchte und von nun an positive Dinge tun möchte.
Mobb Deep, die schon mit ihrem "LA, LA" Song den WestCoast Rappern negativ aufgefallen sind, veröffentlichten diesmal den Song "Survival Of The Fittest" und rappten u.a. "Thug Life, we still livin' it!", was 2Pac als Diss empfand.

2Pac antworte auf diesen Song mit "Hit Em Up":
"Oh yah Mobb Deep, You wanna fuck with us, You Little young ass mutha fuckas Don't one of you niggas got sickle-cell or something. You fucking with me, nigga ? You fuck around and catch a seizure or a heart-attack. You better back the fuck up Before you get smacked the fuck up."

2Pac sprach über Mobb Deep auch in einem Interview und sagte, dass die zwei Typen ihm nichts machen können und es nur Feiglinge seien, die nichts drauf haben.

Mit "Drop a Gem On Em" antwortete Mobb Deep zurück:
"
you under pressure, intact no doubt catcher
the snitch-snatcher tookin wit asthma
you casper, you yell my name
thats only givin me props
plus the fans that you got, wonderin whats got you hot
its too not, knocked out the box and got rocked
got raped on the Island, you officially got
kick that thug shit, Vibe magazine on some love shit
(keep it real kid, you don't know who you fuckin wit)
Yeah likewise, Im tired of rap guys whose faggots,
Pure shuteye, and swole up your whole outside
I baptize, niggas get wet, put up your backside
your claptized and set straight, put on your head straight watch out for,
these upstate cats be leary of you
yeddy niggas wit gats plus the walls on they backs
Rikers Island flashback of the house you got scuffed it in
you would think you gettin your head shot was enough but then
Now you wanna go at my team,
you must of been drunk when you wrote that shit
too bad you had to did it to your own self
my rebellion, I retaliate, I had the whole New York state
aimin' at your face
"

Nach 2Pacs Tod zeigten Prodigy und Havoc Respekt gegenüber 2Pac, sie sollen sogar ihren 2Pac-Diss-Track, "Drop a Gem On Em", von ihrem Album entfernt haben.

 

 

CHINO XL:

Chino XL hatte in einer College Radioshow behauptet, dass Tupac im Gefängnis beraubt und missbraucht worden sei. Daraufhin disste Tupac Chimo XL in dem Song "Hit Em Up".

Chino XL gab öffentlich bekannt, dass er keinen Beef mit 2Pac hätte. Er sagte dies:
".
.. der Tupac Beef.. das war kein Beef.. wir beide haben uns den Frieden zugesprochen, .R.I.P Ich respektiere sein Talent sehr, wie er auch meins respektierte. Als er starb, weinte ich. Bevor diese Tragödie passierte, rief ich ihn an und sagte ihm, dass es nur Lyrics für mich wären (Lyrics in "Hit Em Up") und ich es ignorieren würde.
Das ist es auch, warum ich nie meinen Song über ihn veröffentlicht habe und nur diesen Freestyle auf einer College Radiostation gemacht habe.
Richtig als sein Song (Hit Em Up) zum erstenmal veröffentlicht wurde, hat es mich sehr genervt. Mein "road" Manager John Barrier ist Eric Barriers Bruder, der wiederum Tupacs
"road" Manager war, daher gab es immer eine Verbindung zwischen meinem Camp und seinem.
Ich habe auch mit den Outlawz sehr lange gesprochen.
Die haben mir erklärt wie erschüttert er (2Pac) über das war, was ich einmal gesagt habe. Deshalb war er auch so "verrückt".
Sie haben auch darüber geredet, wie wichtig es für mich war, jedem zu erzählen, dass es nur Lyrics waren.
Sie erzählten mir noch, wieviele Leute 2Pac kopiert haben, ohne ihn zu respektieren... Sie (Outlawz) sind nicht kriminell und glauben an die Justiz.
Noble, Napoleon und ich haben vor einiger Zeit gesprochen und ich würde mich freuen, wenn ich mit denen arbeiten könnte.
Um eins klarzustellen, ich bin ein Tupac Fan wie alle anderen auch, ich habe all seine Alben. 2Pac hat vielen Entertainern die Türen geöffnet..."

ChinoXL soll aber auch nach 2Pacs Tod 2Pac im Song "Jesus" mit diesen Zeilen gedisst haben:
"Makaveli Sound Like Macarena...".

 

 

NIGEL:

Trevor (aka Nigel) war ein Anhänger der Black Mafia, der eine gute Beziehung zu P.Diddy hatte. Alles fing an, als 2Pac den Vertrag von P.Diddy ablehnte; P.Diddy wandte sich an Nigel, um 2Pac, wenn nötig, mit Gewalt bei Bad Boy Entertainment zu signen.
Bei den Dreharbeiten zu "Above the Rim" wurde 2Pac von Nigel besucht und forderte ihn auf bei Bad Boy zu unterschreiben, doch 2Pac weigerte sich wieder. 2Pac erklärte nun P.Diddy, Nigel und die ganze Bad Boy Familie zu Feinden.
In einem Interview erzählte 2Pac einiges über Nigel, er hätte mit ihm die ganze Zeit in New York verbracht. Nigel hätte ihm seine Familie und seine Kumpels in New York gezeigt. 2Pac hätte damals Nigel sehr vertraut und wollte ihm deshalb sogar eine Rolle in "Above the Rim" klarmachen, doch Nigel wollte keine Rolle spielen, was 2Pac nachdenklicher gemacht hat, denn für 2Pac sei er der erste Afroamerikaner gewesen, der nicht in einem Film mitspielen wollte.
Am 30.November wurde schließlich das Attentat auf 2Pac in den Time Square`s Quad Recording Studios, New York ausgeübt; 2Pac kam schwerverletzt davon.
Später gab Nigel zu, dass er für das Attentat auf 2Pac verantwortlich sei, um 2Pac zu disziplinieren.

2Pac disste Nigel (aka Trevor) in "Against All Odds":
"
Now you gotta watch your back nigga, now watch your front
Here we come gunshots to Tut, now you stuck
Fuck the rap game nigga, nigga This M.O.B!
"

Nigel wurde später erschossen aufgefunden.

 

 

 

C. DELORES TUCKER:

C. Delores Tucker ist gegen jegliche Rap-Musik, deshalb ist sie eigentlich bei allen Rappern nicht willkommen.
Sie wurde aber so richtig nie von einem Rapper gedisst, 2Pac war einer der wenigen, die Delores Tucker dissten.

2Pac rappt im Song "How do U Want It" folgende Zeilen:
"Delores Tucker, You's A Muthafucker. Instead Of Tryin' To Help A Nigga, You Destroy A Brother..."

Nach 2Pacs Tod ging sie sogar gerichtlich vor, verklagte den Tupac Estate und fordert Schadenersatz von bis zu 10 Mio Dollar: Eine Rap-Attacke von Tupac habe ihr Sexleben nachhaltig eingefroren.
Am 23.02. 1997 ordnet ein Bezirksrichter an, dass C. Delores Tucker nichts vom Erbe 2Pacs erhalten soll, weil Tucker keinen Anspruch darauf hat und erst nach 2Pacs Tod geklagt hat. In einem separaten Fall allerdings gewinnt Trucker gegen die Zeitungen "Newsweek" und "Time Magazine", die von der Geschichte mit 2Pac berichtet haben.

Delores Tucker machte sogar 2Pacs Lyrics für das Schulmassaker in Columbine verantworltich.
Delores Tucker zur Schulmassaker: "The fact is that these school shootings like Columbine, they had people like Tupac Shakur and Marilyn Manson as their role models."

 

 

NAS:

Nas kam am 14.September 1973 in Long Island, New York zur Welt. Er lebte mit seinen Eltern und seinen Geschwister on Queenbridge.
In jungen Jahren jobbte er als Kaffeekocher in einem Studio und hatte auch desöfteren die Möglichkeit gehabt das MIC zu greifen.
Seine Musik-Karriere fing mit einem Gastauftritt bei Main Sources "Live at the BBQ" an, von da an stand ihm nichts mehr im Wege, schließlich wurde seine Debut-Single "Halftime" veröffentlicht.
Nas erreichte in wenigen Jahren Weltruhm, doch wie viele Rapper im Biz hatte auch er einige Beefs. Er konnte sich mit Cormega nicht verstehen, doch der Beef mit Jay-Z stellte diesen Beef in den Schatten. Denn nachdem Notorious B.I.G. starb, behauptete Jay-Z, dass er nun der größte Rapper sei und zwar besser als Biggie, 2Pac und Nas und beanspruchte den Titel "King of New York" für sich.
Jay-Z ging soweit, dass er einen Diss-Track namens "Takeover" veröffentlichte, in dem er u.a. Mobb Deep und Nas disste.
Nas bemerkte schnell, dass Jay-Zs Lyrics oft mit denen von Notorious B.I.G. oder 2Pac übereinstimmten und disste ihn in einigen Tracks und machte sich u.a. auch über Jay-Zs dicke Lippen lustig.
Nas verlor 2002, bevor sein "The Lost Tapes" Album veröffentlicht wurde, seine Mutter, Ann Jones.

Der Beef mit 2Pac fing an, als 2Pac behauptete, dass Nas "Sweet Dreams" sich genauso anhören würde, wie sein "All Eyez On Me" Song und beschuldigte ihn, seinen Style zu kopieren.
Auch Nas wurde genauso wie 2Pac von 5 Kugeln getroffen und verarbeitete diese Erfahrungen in seiner Musik, dies war auch ein Grund für 2Pac und für viele Fans Nas als Faker zu beschuldigen.
2Pac disst Nas in "Against All Odds":
"
This little nigga named Nas thinks he live like me
Talkin bout how he left the hospital took five like me
You living fanatasies, nigga I reject your deposit
"
[...]
"
Lord listen to me, god don't like ugly, It Was Written,
hey yo NAS, yo whole damn style is bitten
You heard my melody, write about my life in the papers,
all my run-ins with authorities, phaloniest capers,
now you wanna live my life,
so what's the has-n-Nas? niggas that don't rhyme right,
you seen too many movies...
load him up against the wall, close his eyes, since you lie, you die, good-bye!
Let the real live niggas hear the truth from me, what would you do id you was me
?"

Nachdem 2Pac und Biggie starben, widmete Nas ihnen einen Tribute Song namens "We Will Survive", und rappt u.a. diese Zeilen:
[...]
Dear 'Pac, every thug sheds a tear drop --
and use teeth to bite off beer tops,
and Pour Out a Lil' Liquor
You was more than just the wildest nigga
2Pacalypse, I understand your style nigga
It's goin on the third year, since you've been gone
On the East and West Coast the same shit is goin on
The industry be talkin, offendin me often
They don't believe you dead, wanna see you in your coffin
I can relate, shootouts and court dates All Eyez on You,
niggaz in your face invadin your space
You asked if I could trade in your place,
how would I hold up?
How long would I ride, before I fold up?
How did you know through your rhymes it was your time to go?
You predicted it in every line, all in your flow
There could Never Be Peace I have to quote
Can't believe I heard my name on "the realest shit you ever wrote"
We had words cause the best supposed to clash at the top but kept it brotherly,
when we seen each other and stopped in NYC, at MTV, people watched
We was both deep,
after you left, I got no sleep
Think about how us real niggaz would be
If we united, a nation of thugs, who could fight it?
[...]

Die "XXL" Zeitschrift veröffentlichte im Januar 2003 ein Interview, welches sie mit Nas geführt hat.
Er sagte der "XXL" Zeitschrift, dass er weinte, als er 2Pacs "Against All Odds" Song hörte.
Er wäre einer der wenigen, die 2Pacs Musik seit der Veröffentlichung des Debut-Singles "Trapped" hören würden.
"Ich konnte mich mit ihm identifizieren ... als einen Künstler. Ich mag seine Musik." sagte Nas.
"Diesen Beef hätte man nicht verhindern können, denn 2Pac hat die ganze EastCoast verurteilt und somit auch mich, da ich nach Biggie der andere Nigga war, der die meisten Platten verkaufte." erzähhlte Nas der "XXL" Zeitschrift.
Er ließ im Interview auch jeden wissen, dass er den Beef mit 2Pac geklärt hätte, bevor 2Pac starb.
Sie hätten sich sogar in Las Vegas verabredet und wollten über das "One Nation" Projekt reden, wozu es leider nie kam, da 2Pacs Mörder ihn am 7.September 1996 holte.

Nas erschien auch auf 2Pacs "Better Dayz" Album im geremixten Song "Thugs Mansion" und rappten u.a. folgende Zeilen:
"My love goes to Afeni Shakur 'Cause like Ann Jones She raised a ghetto king in a war And just for that alone She shouldn't feel no pain no more 'Cause one day we'll all be together Sipping heavenly champagne where angels soar with golden rings At thugs mansion"

 

 

 

THE FUGEES:

Der "Beef" mit den Fugees ähnelt dem von LL Cool J, denn auch die Fugees machten 2Pac für den ganzen East-Westkonflikt verantwortlich.
Tupac disst die Fugees in dem Song "When We Ride On Our Enemies" auf dem Better Dayz-Album mit den Worten:
"
Heard the Fuggees was tryin' to do me,
look bitch I got yo fate,
this ain't no muthafuckin' movie
then we watch the other 2 die slow,
castrated, entertainin' at my muthafuckin' side show

 

 

DA BRAT:

2Pac hatte eigentlich keinen richtigen Beef mit Da Brat, er disste sie nur in "When We Ride On Our Enemies" mit den folgenden Wörtern:
"tell Da Brat to keep her mouth closed or get tossed up by the motherfuckin´ Outlawz". Wie die Fugees und LL Cool J machte auch Da Brat 2Pac für den ganzen East-WestCoast-Konflikt verantwortlich.

 


 

DMX:

2Pac hatte keine Probleme mit DMX, aber DMX disste 2Pac in einem EastCoast Freestyle mit diesen Zeilen: "That Nigga 2Pac can suck my Dick, then i'll take all the niggaz on the westcoast"

 

 


DAN QUAYLE:

Dan Quayle, der 1992 Vize-Präsident war, verabredete sich am 22.September 1992 mit der Tochter des ermordeten 'Troopers' und sagte u.a., dass "So eine Aufnahme" (2Pacs '2Pacalypse Now' Album) keinen Platz in der US Gesellschaft habe.
Er sorgte dafür, dass 2Pacs Debut-Album "2Pacalypse Now" in den US verboten wurde.
Anlass für diese Aktion sei die Ermordung eines Texas State Troopers am 24.04.1992. Der Rechtsanwalt des Täters (Ronald Ray Howard (19 Jahre)) machte 2Pacs Musik (Songs aus dem '2Pacalypse Now' Album) für den Mord verantwortlich.

2 PAC REST IN PEACE

 

2 Pac´s Frauen:

 

 

 

 


Bekannt als: Keisha Morris

Die Beziehung mit Keisha Morris hielt am längsten, schließlich heiratete er am 29. April 1995 seine langjährige Freundin.
Aber die Ehe hielt nicht lange, angeblich hätte 2Pac sie nur geheiratet, um während seiner Zeit im Gefängnis Sex haben zu können.
Dies hatte zur Folge, dass sie sich sofort nach 2Pacs Entlassung scheiden ließen.
Kurz bevor 2Pac hinter Gittern musste, wollte er ein Kind von Keisha Morris. Doch Keisha war damit nicht einverstanden, da 2Pac sehr oft Drogen konsumierte und die Gesundheit des Kindes gefährden könnte.

 

 

 

 

 

 

Bekannt als: Kidada Jones

Kidada Jones, die Tochter von Quincy Jones, einem der einflussreichsten Schwarzen in der Musikbranche, war die letzte Frau in 2Pacs Leben.
Die meiste Zeit verbrachte er mit ihr im Hotel "Principe di Savoia" in Italien und besuchte mit ihr sehr viele Fashion Shows.
Die letzte Nacht in seinem Leben verbrachte 2Pac mit seiner Verlobten im Luxussuite, die Suge Knight im phantastisch gestylten Luxor Hotel, in der Sunset BLVD 110 in Las Vegas für sie angemietet hatte. Sie haben zusammen eine schöne Zeit verbracht und hatten vor zu heiraten.
Am 7. September 1996 blieb sie im Hotel, da sie Boxen verabscheute und konnte ihrem Verlobten die Kugelweste, die sie eigens aus dem Koffer heraus holte nicht aufsetzen, 2Pac sagte nur: "Die brauche ich nicht. Hier in Las Vegas mögen mich sogar die Crips.".

Einige behaupten, dass 2Pac sie nur ausgenutzt hätte und dass er nur geschäftliche Sachen mit ihrem Vater erledigen wollte.

 

 

 

 

 

 

Bekannt als: Jada Pinkett

2Pac lernte sie 1986 auf der Baltimore School for the Arts in Maryland kennen. Auf dieser Schule gründete 2Pac zusammen mit Born Busy, MC New York, DJ Plain Terror und Ace Rocker eine Gruppe und schrieb ihr sogar einige Gedichte, u.a. eins mit dem Titel "Jada".
Nachdem 2Pac 1994 wegen einer angeblichen Vergewaltigung hinter Gittern musste und erst für eine Kaution von mehr als 1 Millionen Dollar wieder entlassen werden konnte, spendete Jada Pinkett 100.000 Dollar für die Freilassung.

Jada Pinkett sagte in der Mai Ausgabe des US Essence Magazins, dass sie noch ein Dinner mit Tupac haben würde, wenn sie sich einen Partner, egal ob lebend oder tot, aussuchen könnte.
Jada Pinkett ist zur Zeit die Ehefrau von Will Smith.

Hier noch das Gedicht für Jada:

u r the omega of my heart
the foundation of my conception of love
when i think of what a black woman should be
its u that i first think of

u will never fully understand
how deeply my heart feels 4 u
i worry that we'll grow apart
and i'll end up losing u

u bring me 2 climax without sex
and u do it all with regal grace
u r my heart in human form
a friend i could never replace

 

 

 

 

 

 

Bekannt als: Salli Richardson

2Pac lernte sie im Juni 1996 während den Dreharbeiten zu Gridlock'd in Los Angeles kennen und soll einen One Night Stand mit ihr gehabt haben.
Doch dies war nicht alles, denn Gerüchten zufolge, fuhr sie des öfteren 2Pacs Jaguar.
Beide verbrachten viel Zeit miteinander, man sah sie auch desöfteren neben 2Pac.
Doch auch diese Beziehung scheiterte nach einer kurzen Zeit, sie lief gerade mal 2 Wochen.

 

 

.

 

 


Bekannt als: Madonna

2Pac lernte sie bei den Dreharbeiten zu Above The Rim in New York kennen.
2Pac hat seinem Bodyguard Frank Alexander von dieser Beziehung erzählt, er sagte ihm u.a. dass er nette Wochen in New York mit ihr verbracht hat.
Am 2.April 1994 besuchte 2Pac zusammen mit Madonna die Saturday Night Live um sich die Show, in der Snoop Dogg eingeladen war, anzuschauen.

 

 

 

 

 

 

 

Bekannt als: Faith Evans

2Pac traf Christopher Wallaces (aka Biggie Smallz) Frau, Faith Evans im Oktober 1995 in Los Angeles und soll an dem Tag auch Sex mit ihr gehabt haben, um sich bei Biggie zu rächen.
Vier Monate später sagte er im VIBE Magazin, dass er Sex mit Biggie Smallz' Frau hatte und am 28. Februar 1996 sagte er es bei den Grammy Awards in Los Angeles Biggie ins Gesicht. 2Pac soll dies gesagt haben: "Du fette Sau! Ich habe deine Frau gefickt und es hat ihr gefallen!"

 

 

 

 

 

 

Bekannt als: Lil Kim

Wie viele andere Rapper hatte auch 2Pac Sex mit der Lil "Bitch" Kim.
Die auch als Biggies Geliebte bekannt war.



 

94´shooting:

New York Shooting 1994
Ort: Time Square`s Quad Recording Studios/New York
Zeit: 00:20 Uhr

Tupac wurde am 3o. November 1994 in den Time Square Studios/New York fünf Mal angeschossen.
Er war zu einem Treffen mit Christopher Wallace aka Biggie Smalls und Puff Daddy (heute: P.Diddy) eingeladen, wo es um die Aufnahme eines neuen Tracks mit einem DJ aus NY ging.
In Begleitung von seinem Manager Freddie Moore, seinem Freund "Stretch" Walker und dem Freund seiner Halbschwester, Zayed, macht sich 2Pac auf den Weg zum Treffpunkt.
Um 00:20 Uhr betreten 2Pac &Co. die Eingangshalle des Studios und gehen an zwei schwarzen Männern vorbei, die ihn nicht mal anschauten.
Tupac sagte später, dass dies das erste Mal war, dass zwei schwarze Männer ihn einfach nicht beachtet haben.
Er dachte sich aber im ersten Moment nichts dabei, da er sich durch die Anwesenheit von Little Caesar, einem Freund von Biggie, sicher fühlte, der von oben den anderen zurief, dass 2Pac angekommen ist.
Tupac begab sich zum Aufzug und als er sich umdrehte, sah er die Männer mit zwei 9mm Pistolen auf ihn zukommen. Sie schrieen sofort:"Legt euch auf den Boden und bewegt euch nicht!" Alle im Raum ließen sich sofort auf den Boden fallen, nur Tupac selbst blieb wie angewurzelt stehen.
Sie forderten 2Pac auf, seinen 4o.ooo$ teuren Schmuck abzulegen, doch 2Pac weigerte sich und versuchte die Waffe an sich zu ziehen, doch dann löste sich plötzlich ein Schuss und 2Pac wurde zwischen den Beinen getroffen. Er versuchte sofort zu flüchten, wurde allerdings dann noch von vier weiteren Schüssen getroffen, eine davon in den Kopf. Als sie dann weiter auf ihn eintraten, wurde ihm weiß vor Augen und er verlor immer wieder das Bewusstsein.
Sein Manager Freddie Moore wurde einmal angeschossen, doch was die meisten wunderte, Stretch Walker wurde nicht einmal berührt, obwohl er bewaffnet war und somit hätte eigentlich 2Pac helfen können. Freddie Moore versuchte noch die Täter zu verfolgen, doch brach dann nach einigen Minuten zusammen.
2Pac verspürte in diesem Moment keine Schmerzen und fuhr den Aufzug hoch, wo u.a. Biggie, P.Diddy und Little Shawn warteten. Alle standen rum, nur Little Shawn machte sich Sorgen um 2Pac und fing an unkontrolliert zu weinen und sagte, dass er sich hinsetzen solle.
Tupac rief seine Freundin an und sagte ihr, dass er angeschossen wurde und dass sie seiner Mutter Bescheid sagen soll.
Kurz danach kamen auch schon die Cops und Tupac wurde in das Bellevue Krankenhaus eingeliefert.
Tupac verlässt das Krankenhaus allerdings schon einen Tag später, weil er sich dort nicht sicher fühlt und um bei der Urteilsverkündigung dabei zu sein.
Die Anklage lautete auf Vergewaltigung einer Frau. Tupac wurde zu 4 ½ Jahren Gefängnis verurteilt, doch bereits 8 Monate später wurde er wieder aus dem Gefängnis entlassen, weil Suge Knight, der Chef von Deathrow Records, die Kaution über eine Millionen Dollar zahlte. Während seiner Zeit im Gefängnis passierte nicht viel. Wendy Williams von der Radio Station Hot 97 aus New York verbreitete das Gerücht, dass Tupac im Gefängnis beraubt und sexuell missbraucht wurde.
Desweiteren erzählte ihm sein Cousin, dass die Attentäter damit prahlten auf Tupac geschossen zu haben.
Diese Details enthüllte Tupac in einem seiner letzten Interviews mit KMEL.
Die Medien bezeichneten den Vorfall als einen gewöhnlichen, bewaffneten Raubüberfall.
Tupac selbst sah das Shooting als eine Verschwörung im Zusammenhang mit dem Vergewaltigungsfall.
Er bemerkte, dass die zum Tatort erschienenen Cops dieselben waren, die ihn wegen der angeblichen Vergewaltigung verhafteten.
Tupac sagte, dass der ganze Ärger bereits bei den Dreharbeiten zu dem Film "Above The Rim" 1993 begann. Dort lernte er Black Mafia Mitglied Nigel kennen, welcher Kontakte zu Bad Boys Records hatte und mit dem Tupac in New York seine meiste Zeit verbrachte.
Nigel bot Tupac einen Vertrag bei Bad Boy Records an, den Tupac allerdings ablehnte. Tupac beschuldigte Biggie Smalls, P. Diddy, Andre Harrell und seinen damaligen besten Freund Stretch für den Anschlag. Diese stritten jedoch ab.
Haitian Jack wurde von Tupac ebenfalls verdächtigt, der Drahtzieher hinter der Vergewaltigungssache zu sein.
Seitdem disst Tupac in mehreren seiner Lieder diese Leute, unter anderem in 'Hit Em Up'.
Im Video zu '2 Of Amerikaz Most Wanted', den Tupac mit Snoop aufgenommen hat, kann man sehen, wie Biggie und P. Diddy für den Anschlag auf Tupac bestraft werden. Am 3o. November 1995, genau ein Jahr nach dem Anschlag auf Tupac, wird Randy "Stretch" Walker tot aufgefunden.
In dem Lied "Against All Odds" vom Makaveli-Album soll man angeblich eine Androhung der Tat hören können.
Insgesamt gesehen stellt das Attentat einen Wendepunkt im Leben Tupac`s dar.
Er verlor viele und auch sehr enge Freunde, aber dadurch zeigten einige Leute auch, mit denen Tupac bis zu dem Zeitpunkt gut auskam, ihr wahres Gesicht.

Hier noch das (übersetzte) 2Pac-Interview zum New York Shooting Attentat:

 

96´shooting:

Las Vegas Shooting 1996:
Ort: Las Vegas (Ecke Flamingo Road/Koval Lane)
Zeit: 23.17 Uhr

Tupac wurde bereits 1994 in NY fünf Mal angeschossen, überlebte jedoch den Anschlag. Im September 1996 wird er bei einem zweiten Attentat lebensgefährlich getroffen und erliegt einige Tage später seinen Verletzungen im Krankenhaus.
5.000 Dollar kostet die Luxussuite, die Suge Knight im phantastisch gestylten Luxor Hotel, in der Sunset BLVD 110 in Las Vegas für 2Pac und seine Verlobte Kidada Jones angemietet hatte. 2Pac kam am Nachmittag, 7.September 1996 nach Las Vegas, um den WM-Kampf zwischen Mike Tyson und Bruce Seldon mitzuerleben. Er hatte die Hymne geschrieben, die sein Idol 'Iron Mike' im Gang ankündigte. Kidada verabscheut den Boxsport und blieb deshalb alleine im Hotel zurück.
Seit Tupac Shakur im Oktober 1995 aus dem Gefängnis freikam, ging er nie mehr ohne schußsichere Weste und einer Pistole im Hosenbund aus dem Haus.
"Zuviele Motherfucker wollen mein Leben. Ich werde niemals 30!" prophezeite er in Interviews. An dem verhängnisvollen 7.September vergaß er alle Vorsichtsmaßnahmen. Seiner 20jährigen Freundin Kidada Jones, die in der gemeinsamen 5.000-Dolla-Suite im Luxur Hotel seine Kugelweste eigens aus dem Koffer heraus holte, sagte er: "Die brauche ich nicht. Hier in Las Vegas mögen mich sogar die Crips." 2Pac fühlte sich in Las Vegas sicher.
Während Kidada im Hotel bleibt, zocken 2Pac und sein Leibwächter Frank Alexander in den frühen Abendstunden im Casino des MGM Grand Hotels.
Gegen acht trifft dort auch Suge Knight, der Boss von 2Pacs Plattenfirma 'Death Row' ein. Die beiden gelten als Freunde, auch wenn 2Pac den gewaltätigen Suge schon mal als den "Teufel, dem ich meine Seele verkauft habe" bezeichnete.
Nebeneinander nehmen sie im MGM Grand Garden ihre Ehrenplätze ein in der ersten Reihe vor dem Boxring ein. Mike Tyson ist Boxweltmeister. Gewaltig aber verwundbar, mit Lebenserfahrung in bezug auf das Straßenleben, aber auch naiv.
Er repräsentiert einen schwarzen, erfolgreichen Hustler.
Damit hat er die Herzen seiner Fans erobert.
Ein Tyson-Kampf ist eine inoffizielle Gangsterparty.
Dort, wo sich die Ghetto-Elite trifft: reiche Afroamerikaner, die nichts zu verlieren haben und sich an ihren Widersprüchen erfreuen. Das bunte, farbige Volk strömt an diesem heißen Abend in bester Stimmung in das MGM Grand Hotel in Las Vegas.
Drinnen sind berühmte Persönlichkeiten wie Stacey Augmon, New Edition, Gary Payton, Too Short und Run DMC.
Zwischen den Bangern, Ballern, Dealern und VIP-Gästen sitzen zwei der berüchtigsten Rapper Amerikas: Marion "Suge" Knight, Besitzer von Death Row (heute: Tha Row Records), der kein Geheimnis aus seiner früheren Karriere bei den 'Bloods' macht, und sein fünffacher Platin-Superstar, Tupac Shakur. Die Glocke erklingt und Mike Tyson erledigt schnell seine Arbeit mit dem chancenlosen Bruce Seldon.
Zu schnell, nach dem Geschmack der meisten Zuschauer. Die Stimmung nach dem 1o9-Sekundenkampf ist lau, aber Tupac ist fröhlich und springt wie ein Teenager. "Hast du gesehen, Tyson hat's ihm gegeben, habt ihr das alle gesehen?", sagt Tupac zu einem Kameramann in der MGM Lobby.
Er beginnt, immer mehr über Tyson zu reden. "Habt ihr das alle gesehen, 5o Schläge, ich habe 5o Schläge gezählt! Ich wusste, er würde ihn fertigmachen. Wir Bösen mögen sowas. Kaum sind wir aus dem Knast raus, schon legen wir los wie der Teufel." Suge lächelt über Tupacs Worte, nimmt seinen Arm und zieht ihn von den Kameras weg.
Um 20.45 Uhr verlassen die beiden die Arena in Hochstimmung.
Auf dem Weg durch die Hotelhalle stürzt sich 2Pac plötzlich auf einen unbekannten herumstehenden Typen und prügelt auf ihn ein.
Die Sicherheitskamera des Hotels hat die brutale Szene eingefangen: Auch Suge und seien Begleiter zur Stelle und traktieren das Opfer mit Fausthieben und Fußtritten bis der Mann zu Boden fällt.
[MGM Security Video anschauen]

2Pac verläßt das Hotel, noch bevor die Polizei eintrifft.
Das Opfer weist sich später als Orlando Anderson aus, [es stellt sich herraus das Orlando Anderson ein tag zuvor mit seiner gang den Crips einen Bodyguard von Tupac ausgeraubt und zusammengeschlagen hat].
Er verschwindet, ohne Anzeige gegen 2Pac zu erstatten. Draussen vor dem Hotel macht ein Amateurfilmer Aufnahmen von Tupac und Suge, welche in ihrem 750-er BMW warten und von vielen Ladys umringt werden.
Tupac hat sein seidenes T-Shirt gegen ein schwarzes Basketballjersey getauscht, welches seine tätowierten Bizeps besser zur Geltung bringt sowie sein diamantenes Medallion, welches um seinen Hals hängt. Auf ihm ist ein wartender Engel mit geöffneten Flügeln und einer Waffe in der Hand zu sehen.
Der feiert inzwischen seine letzte Party in Suges Villa in der Promi-Siedlung Sierra Vista Ranchos.
Gegen 22.00 Uhr bricht die ganze Posse, mächtig angeheitert, in mehreren schweren Limousinen zur nächsten Fete auf. 2Pac und Suge voraus in einem schwarzen 7er-BMW. Eine Stunde lang kreuzt die Kolonne ziellos den Strip auf und ab, bevor sie schließlich Suges Nachtclub '662' ansteuert.
An der roten Ampel, Ecke Flamingo Road/Koval Lane, lehnt 2Pac sich völlig high aus dem offenen Wagendach, um mit vier Girls in einem Cabrio nebenan zu flirten.
Zu spät bemerkt er den weißen Cadillac mit kalifornischem Nummernschild, der sich plötzlich aggressiv in die Spur rechts von Suges BMW drängelt.
Einer der angeblich vier Insassen zieht eine großkalibrige Waffe. "Ich hörte diese Geräusche und dachte, irgendjemand würde in die Luft schießen.", sagte ein Augenzeuge, der sich drei Autos dahinter befand. "Aber da sah ich das Mündungsfeuer der Waffe...". Zwischen 10 und 15 Schüsse werden abgefeuert.
Blei bohrt sich durch das Metall des BMW, Glas und Fleisch.
Zwei Kugeln treffen Tupac in die Brust, eine seine Hand und eine sein Bein.
Kugelsplitter treffen Suge am Kopf.
Der Cadillac flieht in Richtung Süden (Koval Street). Mit zwei zerschossenen Reifen und einer zerschossenen Windschutzscheibe wendet Suge in einer 18o°-Drehung, den Gegenverkehr nicht beachtend.
Zwei Polizisten, beim Maxim auf Streife, hören die Schüsse und sehen die Aufregung. Sofort begeben sie sich zum Tatort. Nach Berichten eines Freundes, der später verhört wurde, blutet Tupac sehr stark durch sein Jersey.
" Behalte deine Augen offen...!", sagt Tupac zu sich selbst. Suge hält das Auto an und die Polizei trifft ein. Tupac liegt quer über dem Sitz und blutet sehr stark. Krankenwagenlichter leuchten irgendwo. "Es war überall Blut.", sagte ein Zeuge.
"Schnauze, auf den Boden!". Suge kniet sich auf den Boden.
Hinter der Stadt gleitet ein weißer Cadillac leise in die Nacht hinaus.
Doch sein Freund schafft es nicht mehr, nach Luft japsend bleibt er blutend im BMW liegen. Er ist noch bei vollem Bewußtsein und weiß: Nicht nur die Verfolgungsjagd ist zu Ende, sondern auch sein Leben...
"Ich sterbe, Mann," röchelte 2Pac, als die Sanitäter auf dem Strip von Las Vegas die Tür des Rettungswagens schlossen. Es waren 2pacs letzte Worte. Der Rapper hustete schwallweise hellriotes Blut.
[Amerikanische News über das Attentat anschauen]

Auf der Fahrt zur Notaufnahme des University Medical Centers von Las Vegas verliert er das Bewusstsein - für immer.
2Pac wurde von drei Kugeln getroffen. Zwei Treffer sind ungefährlich. Doch ein Projektil dringt unter seinem rechten Arm in die Brust ein, zerfetzt seine Lunge und die große Arterie zum Herzen. Eine tödliche Verletzung!
Er verliert eine Menge Blut.
Nun findet er die erste von zwei komplizierten Operationen statt. Danach stürzen Tupacs Mutter, seine Tante und Freunde wie Mike Tyson, Jesse Jackson und Jasmine Guy in sein Zimmer.
2pac stirbt am 7. Tag, am 13.9.1996, nachmittags um 16.03 Uhr. Er wurde nur 25 Jahre alt!

Nach dem Attentat auf 2Pac folgten mehrere Racheakten:
Am 9.September wird in East Alondra ein Mann umgebracht, der von der Polizei verdächtigt wurde.
Am 11. September wird Bobby Finch in South Mayo erschoßen, auch ihn hat die Polizei verdächtigt.
Am Morgen des 9. März 1997 erwischt es dann auch The Notorious B.I.G. - nach den Soul Train Music Awards wird er auf seinem Weg ins Hotel aus einem vorbeifahrenden Wagen erschossen.
Am 29. Mai 1998 werden weitere Verdächtigte erschoßen; diesmal sind es Orlando Anderson und sein Freund, Michael Reed Dorrough, die in Compton hingerichtet werden.

 

 

VERGEWALTIGUNG:

Ab dem 16.05.1994 beginnen die Verhandlungen wegen einer Vergewaltigung; der Beklagte ist Tupac Amaru Shakur.
Nach langem hin und her wird Tupac endgültig am 07.02.1995 zu 4 1/2 Jahren Haft verurteilt und verbringt die ersten 5-6 Wochen im Riker's Island.
Es fiel vielem sehr schwer dies zu begreifen, denn wie kann ein Mann, der vor kurzem den Song "Keep Ya Head Up" für alle unterdrückten Frauen schrieb, wegen einer Vergewaltigung hinter Gittern sitzen?

Tupac erzählte in einem Interview mit Vibe die ganze Story mit der Frau, die ihn verklagte und ihn für die Vergewaltigung verantwortlich machte.
Hier die Story von Tupac ausgesehen:

Nigel und Trevor, die er während den Dreharbeiten zu "Above the Rim" in New York kennen gelernt hat und die damals Mitglieder der Black Mafia waren, nahmen Tupac mit in den Club namens "Nell's". Als Tupac dort ankam, war er beeindruckt, was den Club anging. Der Club hat sich von all' den anderen Clubs, in denen er war, unterschieden. Er war nicht überfüllt, es gab viel Freiraum und schöne Frauen.
Tupac traf dort Ronnie Lott von den New York Jets und Derrick Coleman von den Nets, die stolz auf Tupac waren und ihn ansprachen.
Einer hat ihm dann dieses Mädchen vorgestellt. Das Mädchen hätte Tupac nicht so sehr interessiert, nur die "großen Busen" hätte er bemerkt. Sie wäre nicht attraktiv und würde dreckig aussehen.
Er wusste, dass das Mädchen mehr wollte, als nur ihn zu treffen. Er ließ es dabei und ging dann alleine auf die Tanzfläche.
Dann ging auch das Mädchen auf die Tanzfläche und näherte sich Tupac rückwärts an. Tupac tanzte zu der Reggae Musik, dabei faste die junge Frau Tupac überall an.

Tupac beschrieb die Situation so: "Sie faste meinen Schwanz, meine Eier an, öffnete meinen Reißverschluß und steckte ihre Hand hinein."

Im Club gab es einen dunklen Bereich, wo man sich noch näher kam. Sie nahm Tupac mit in diese Ecke und auch Tupac wusste welche Zeit gekommen war.

Tupac:
"Sie fasste mich an. Ich tanzte und zog meinen Shirt aus und zeigte meine Tattoos und alles. Sie begann meinen Bauch zu küssen und fing dann an mich zu lecken und so'n shit.
Sie ging dann runter und...Sie nahm meinen Schwanz und hat mir einen geblasen. Das machte mich an. Ich habe nie an eine Vergewaltigung gedacht. Ich dachte, dass es eine gute Nacht wird."


Als sie rechtzeitig aufhörte, verließen sie diesen Bereich und wollten ins Hotel.
Tupac erklärte Nigel die Situation und sagte ihm, dass er ihn später sehen wird.
Als sie im Hotel ankamen, hatten sie richtigen Sex. Nach dem Sex war Tupac sehr müde und leicht betrunken und wusste, dass er früh aufstehen musste. Deshalb fragte er die Frau, ob sie hier bleiben oder gehen möchte. Sie hinterließ ihm ihre Nummer und ging.
Nigel kam ins Hotel und verbrachte die ganze Nacht in Tupacs Zimmer und wollte zusammen mit Trevor alle Einzelheiten wissen und waren sehr neugierig. Tupac erzählte ihnen alles bis in die Details und dachte sich nichts dabei.

Am nächsten Tag hatte Tupac einen Auftritt im Club "88" in New Jersey. Vor dem Auftritt, ging Tupac noch mit Nigel shoppen. Nigel schlug vor, sie anzurufen, um im Club später zusammen zu feiern.
Als Tupac auf seinen Auftritt wartete, sagte Nigel, dass er das Mädchen anrief und dass sie auf dem Weg hierher sei. Tupac wollte sie aber nicht das zweite Mal sehen.
Wie dem auch sei, sie hatte sich sehr provokant angezogen und näherte sich Tupac an. Diese Situation war für Tupac sehr unangenehm, denn anstatt sich neben Nigel und den anderen hinzusetzen, setzte sie sich auf die Armlehne des Stuhls auf dem Tupac saß.
Nigel und Trevor betrachten die Frau, wie ein "Chicken", als ob sie etwas zum Essen wäre.
Tupac entschied sich, sie in einen anderen Raum zu nehmen und dachte dabei an die Nacht in "Nell's". Sie massierte ihm den Rücken und seinen Bauch eine halbe Stunde lang. Tupac dachte, dass sie ihm wieder einen blasen wird, aber bevor es dazu kam, stürmten Nigel und Trevor hinein. Tupac war in dem Augenblick mehr schockiert, als die Frau. Sie sagte nichts, auch Tupac sagte nichts, da die anderen sie nicht als seine Freundin sehen sollten.

Tupac: "Wenn sie etwas sagen würde, dann würde ich ihnen sagen, dass sie warten sollen, bis ich fertig bin. Aber ich konnte nichts sagen, da sie auch nichts gesagt hat. Wie kann ich "wartet!" sagen? Dann würde ich sie ja zu meiner Freundin machen"

Sie begannen sie zu begrabschen. Nigel wollte, dass man ihr ihre Hose auszieht. Tupac stand währenddessen auf und verließ den Raum und ging zu seiner anderen Suite. Dort erwartete ihn seine Publizisten, um einige geschäftliche Sachen zu klären. Später legte er sich auf die Couch und schlief ein.
Als Tupac aufwachte, wusste er nicht wie viel Zeit vergangen war und dachte, dass er auf Drogen wäre, da alle Lichter im Raum an waren. Dann ging Nigel sehr aufgeregt auf Tupac zu und sagte: "Du wirst zur Polizei gehen, du wirst zur Polizei gehen!", dann holte er das Mädchen in den Raum. Das Mädchen war weinte und sagte: "Warum hast du ihnen zugelassen, mir das anzutun? Ich kam um dich zu sehen und du hast ihnen zugelassen, mir das anzutun.". Tupac sagte nur, dass er keine Zeit für so etwas hätte, dass sie damit froh sein sollte und ihn nicht anschreien soll.
Sie sagte daraufhin, dass er sie nicht das letzte Mal sehen wird und schlug die Tür hinter sich.
Nigel versuchte Tupac zu beruhigen und versprach ihm es zu klären.

Kurz danach stand die Polizei unten und wartete auf Tupac.

So musste Tupac 8 Monate im Gefängnis absetzen.

Wie dem auch sei, Tupac behauptete später, dass diese angebliche Vergewaltigung etwas mit dem Attentat im Time Square`s Quad Recording Studios in New York zu tun hatte.

DAS WARS AUCH SCHON VON TUPAC WIR HOFFEN DAS LEBEN VON TUPAC HAT EUCH GEFALLEN.

tupac rest in peace westcoast4life


   

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!